Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Secundus von Alexandria und Gefährten

auch: von Barca

Gedenktag katholisch: 21. Mai
die Gefährten auch: 28. Januar

Gedenktag orthodox: 21. Mai

Name bedeutet: der Zweite (latein.)

Priester, Märtyrer
* um 300 in Afrika
† 356 in Alexandria in Ägypten (?)


Secundus war Priester in Barca, dem heutigen el Merdj. Er wurde von Anhängern des Arianismus zu Tode gemartert.

Auch sehr viele Märtyrer starben - so das Martyrologium Romanum bis zur Kalenderreform      Nach Abschluss und im Auftrag des => 2. Vatikanischen Konzils wurde im Jahr 1969 eine Liturgiereform in der römisch-katholischen Kirche durchgeführt; in diesem Rahmen wurden auch Änderungen im Römischen Generalkalender vorgenommen; der erneuerte wurde mit dem 1. Januar 1970 in Kraft gesetzt., das Martyrologium Romanum von 2001/2004 nennt insgesamt sechs 357/358 Gestorbene oder Vertriebene und Secundus nicht namentlich - der Überlieferung zufolge damals in Alexandria durch Verfolgungen der Arianer; tatsächlich war es offenbar aber so, dass die Arianer andere Christen zwar verfolgten, unterdrückten und vertrieben - Patriarch Athanasios von Alexandria musste in die Wüste fliehen -, aber nicht töteten.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Secundus von Alexandria und Gefährten

Wikipedia: Artikel über Secundus von Alexandria und Gefährten

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Ulrich von Adelberg
Germane Cousin
Ursus von Ravenna


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 13.08.2017

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Ekkart Sauser. In: Friedrich-Wilhelm Bautz †, Traugott Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. XVI, Herzberg 1999
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 5. Band: Q-Z. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1882

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.