Ökumenisches Heiligenlexikon

Thomas Đinh Viết Dụ

italienischer Name: Tôma

Gedenktag katholisch: 24. November
Todestag: 26. November

Name bedeutet: der Zwilling (hebr.)

Ordensmann, Priester, Märtyrer
* 1783 in Phu Nhai bei Nam Ðinh in Vietnam
26. November 1839 in Nam Ðinh in Vietnam


Thomas Dinh Viet Du wurde am Seminar der Dominikaner ausgebildet, trat 1814 in den Orden ein und wurde zum Priester geweiht. 1839 war er als Pfarrer in Lieu De bei Nam Ðinh tätig, als die Verfolgung der Christen begann. Sein Dorf wurde im August 1839 von 800 Soldaten umzingelt, weil man ermutete, dass sich Bischof Hieronymus Hermosilla dort versteckt. Der war schon geflohen, aber Thomas wurde verraten, verhaftet, nach Nam Ðinh ins Gefängnis gebracht und gefoltert weil er ablehnte, seinen Glauben zu widerrufen. Inzwischen war auch der Dominikaner und Priester Dominikus (vietnamesisch: Đaminh) Nguyễn Văn (Đoàn) Xuyên in dieses Gefängnis eingeliefert worden; beide wurden dann zusammen enthauptet.

Kanonisation: Thomas Dinh Viet Du und Dominikus Nguyễn Văn (Đoàn) Xuyên wurden am 27. Mai 1900 zusammen mit weiteren 62 Märtyrern von Vietnam durch Papst Leo XIII. selig- und am 19. Juni 1988 zusammen mit weiteren 115 vietnamesischen Märtyrern durch Papst Johannes Paul II. heiliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Thomas Đinh Viết Dụ

Wikipedia: Artikel über Thomas Đinh Viết Dụ

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Odo von Novara
Alfred Parte Saiz
Hugo von Bonnevaux
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 27.10.2020

Quellen:
• https://www.tonggiaophanhanoi.org/phung-vu/hanh-cac-thanh/14412-ngay-26-11-thanh-toma-dinh-viet-du-linh-muc-1783-1839.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.