Ökumenisches Heiligenlexikon

Thomas Netter von Walden

auch: Thomas Netter

Gedenktag katholisch: 2. November

Name bedeutet: der Zwilling (hebr.)

Priester, Privinzial
* um 1372 im Schloss in Saffron Walden in Essex in England
2. November 1430 in Rouen in Frankreich


Thomas Netter trat in London dem Karmeliterorden bei und studierte dort und in Oxford - wo er dann einige Jahre auch lehrte - Philosophie, kanonisches Recht und Theologie. 1409 nahm er teil am KonzilSynode (altgriech. für Zusammenkunft) bezeichnet eine Versammlung in kirchlichen Angelegenheiten. In der alten Kirche wurden "Konzil" und "Synode" synonym gebraucht. In der römisch-katholischen Kirche sind Synoden Bischofsversammlungen zu bestimmten Themen, aber mit geringerem Rang als Konzile. In evangelischen Kirchen werden nur die altkirchlichen Versammlungen als Konzile, die neuzeitlichen Versammlungen als Synode bezeichnet. in Pisa, wo - erfolglos - versucht wurde, das Abendländische Schisma aufzuheben. In England hatte er eine wichtige Rolle inne bei der Verfolgung der Anhänger von John Wyclif und der daraus entstandenen Lollarden. 1414 wurde er Beichtvater von König Heinrich V. von England und Provinzial der Karmeliter; für den Orden wurde er ein strengen Reformer. 1415 sandte der König ihn zum Konzil von Konstanz. Von dort aus reiste er mehrfach in den Osten und wurde zum Apostel Litauens ernannt; in Preußen gründete er auch mehrere Klöster seines Ordens. 1420 kehrte er nach England zurück, 1421 starb König Heinrich V. in Thomas' Armen; dessen Nachfolger Heinrich VI. diente er als Lehrer, dessen Frömmigkeit ging zumindest teilweise auf Netters Einfluss zurück. 1430 begleitete er König Heinrich VI. nach Frankreich und starb dort sechs Monate später im Ruf der Heiligkeit.

Viele Schriften von Thomas sind verloren. Erhalten ist das Doctrinale antiquitatum fidei ecclesiae catholicae, die Hergebrachte Lehre des katholischen Glaubens in drei Teilen, eine apologetische Schrift gegen die Lehren von John Wyclif und über die Sakramente; der Papst brachte 1427 seine Zufriedenheit mit diesem Werk zum Ausdruck, das noch im 16. und 17. Jahrhundert oft herangezogen wurde. In den Angelegenheiten des Glaubens sollen qualifizierte spirituelle Männer verstehen, der Rest des Volkes nur einfach glauben.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Thomas Netter von Walden

Wikipedia: Artikel über Thomas Netter von Walden

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Dietrich von Orleans
Vicenza Maria Poloni
Tarsitia


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 15.04.2020

Quellen:
• http://lalumierededieu.eklablog.com/bienheureux-thomas-de-walden-1430-p239022
• https://en.wikipedia.org/wiki/Thomas_Netter

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.