Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Antonius, Anastasius und Gefährten

Gedenktag katholisch: 9. Januar

Name bedeutet: Ant: der vorne Stehende (latein.: aus dem Geschlecht der Antonier)
Ana: der Auferstandene (griech.)

Märtyrer
† 303 (oder 313) in Antiochia, heute Antakya / Hatay in der Türkei
oder in Antinoë, heute Ruinen bei El-Roda in Ägypten


Antonius, Anastasius und ihre Gefährten litten in den Verfolgungen unter Kaiser Diokletian - oder Maximian - und werden zu den Gefährten von Julian und Basilissa gerechnet, denn sie werden in deren Akten erwähnt. Demnach war Antonius Priester und kam Anastasius zu Glauben, nachdem Julian ihn vom Tode erweckt hatte. Antonius war auch der Lehrer von sieben Brüdern von hoher Abstammung, bekannt als Lieblinge des Kaisers. Als sie alle im Gefängnis saßen taufte Antonius Celsus und die 20 wachhabenden Soldaten, die sich bekehrten als sie erlebt hatten, wie die Finsternis im Kerker sich in helles Licht verwandelte und der üble Geruch in süßen Duft. Zu der Gruppe gehört auch ein Henker, dem der Statthalter Marcianus sehr gewogen war und der deshalb als dessen Freund bezeichnet wird; er hatte bei der Folterung von Julianus ein Auge verloren, wurde von diesem geheilt und kam dadurch zu Glauben. Da Julian auch als Vorsteher eines Klosters mit angeblich 10.000 Mönchen bezeichnet wird - tatsächlich gab es damals noch gar kein Mönchtum - werden auch viele weitere Bischöfe, Kleriker, Mönche und Jungfrauen verehrt. Demnach wurden alle enthauptet, Antonius und Anastasius aber erst, nachdem sie zuvor noch weiteren Folterungen unterzogen worden waren.

Die Überlieferung stammt aus alten Akten, die schon Simeon Metaphrastes wiedergab, ebenso Cäsar Baronius. Der Bollandist Daniel Papebroch wies 1755 deren Unechtheit nach.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Antonius, Anastasius und Gefährten

Wikipedia: Artikel über Antonius, Anastasius und Gefährten

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Donatus von Münstereifel
Heinrich von Blois
Zanitas Gefährten


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 10.03.2016

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 3. Band: [I]K-L. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1869

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.