Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Cäsar Baronius

italienischer Name: Cesare Baronio

Gedenktag katholisch: 30. Juni

Name bedeutet: aus dem Geschlecht der Cäsarianer (latein.)

Kardinal, Kirchengeschichts-Wissenschaftler
* 30. August 1538 in Sora bei Neapel in Italien
† 30. Juni 1607 in Rom


Cäsar Baronius war einer der ersten Schüler von Philipp Neri und Mitglied in dessen 1552 eröffneten Wohngemeinschaft des Dritten Weges, deren Vorsitzender er 1593 wurde. 1586 erschien das von ihm erarbeitete neue Martyrologium Romanum. 1588 begann er nach langen Vorarbeiten, sein monumentales Werk Annales ecclesiastici a Christo nato ad annum 1198, Kirchliches Geschichtsbuch von Christi Geburt bis zum Jahr 1198 zu veröffentlichen, schon 1593 erschien der zwölfte Band. Bis heute ist sein Werk durch die Fülle der in ihm enthaltenen Dokumente beachtenswert, Baronius wurde ob seiner Leistung zum päpstlichen Beichtvater und apostolischen Protonotar und 1596 zum Kardinal mit der Titelkirche Santi Nereo e Achilleo und zum Bibliothekar der römischen Kirche ernannt. 1605 wurde er zum neuen Papst gewählt, aber er weigerte sich standhaft, die Wahl anzunehmen, denn er sei des Amtes unwürdig; so wurde Leo XI. Papst.

Cäsar Baronius' Grab ist in der Kirche Santa Maria in Vallicella - allgemein Chiesa Nuova genannt - in Rom.

Eine Fortsetzung von Baronius' Annalen verfasste für die Zeit bis 1565 Odoricus Raynaldus aus Philipp Neris Oratorium in den Jahren bis 1676. Die Ergänzung für die Jahre 1572 bis 1585 verfasste in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Augustin Theiner, der dann die Annalen vollständig überarbeitet in 37 Bänden herausgab.

Kanonisation: 2008 wurde im Auftrag von Papst Benedikt XVI. der Seligsprechungsprozess für Cesare Baronio wieder aufgenommen.

Catholic Encyclopedia

  Schriften von Cäsar Baronius gibt es online zu lesen in den Documenta Catholica Omnia.

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Cäsar Baronius

Wikipedia: Artikel über Cäsar Baronius

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Georg9
Gorazd Matej Pavlik
Gisbert von Bebenhausen


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 16.06.2017

Quellen:

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.