Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Xena von Rom

auch: Xenia
eigentlich: Eusebia

Gedenktag katholisch: 24. Januar

Gedenktag orthodox: 24. Januar

Gedenktag armenisch: 27. Dezember, 31. Dezember

Gedenktag koptisch: 24. Januar

Gedenktag syrisch-orthodox: 24. Januar

Name bedeutet: X: die Fremde (griech.)
E: die Gottesfürchtige (griech.)

Jungfrau, Diakonin
* in Rom
† 450 (?) in Mylasa, heute Milas in der Türkei


Griechische Ikone
Griechische Ikone

Eusebia stammte aus einer angesehenen Familie. Am Tag der geplanten Hochzeit floh sie in Männerkleidung mit ihren beiden Sklavinnen erst nach Alexandria, dann auf die Insel Kos, wo sie nun Xena genannt wurde. Durch die Führung des Mönchs Paulus aus dem Andreaskloster in Mylasa - dem heutigen Milas -, den sie auf Kos getroffen hatte, kam sie nach Mylasa. Paulus, inzwischen Bischof der Stadt, weihte sie als Jungfrau und zur Diakonin. Eusebia baute in Mylasa eine Stephanus geweihte Kirche und ein Kloster, in dem sie zusammen mit ihren beiden Sklavinnen und weiteren Jungfrauen in strenger Askese lebte. Den Bedürftigen wurde sie eine Wohltäterin, den Leidtragenden eine Trösterin, den Sündern eine Führerin zur Umkehr.

Nachdem Xena beim Gebet starb, leuchtete über ihrem Kloster am Himmel ein Sternenkranz rund um ein leuchtendes Kreuz. Dieses Zeichen begleitete ihren Leichnam auch während des Trauerzuges am sonnenhellen Mittagshimmel und blieb bis zur Beerdigung. Eine der Sklavinnen offenbarte ihre Herkunft und die Tatsache, dass die Verstorbene Xena von ihren Eltern eigentlich Eusebia genannt worden war. Viele Kranke wurden nach der Berührung ihrer Reliquien geheilt.

Stadlers Vollständiges Heiligenlexikon





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Xena von Rom

Wikipedia: Artikel über Xena von Rom

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Gertrud von Schaffgotsch
Ägidius von Walcuria
Georgius Chozebites


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 26.01.2017

Quellen:
• http://ocafs.oca.org/FeastSaintsViewer.asp?FSID=100286
• Ekkart Sauser. In: Friedrich-Wilhelm Bautz †, Traugott Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. XIV, Herzberg 1998

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.