Ökumenisches Heiligenlexikon

Aptonius II. von Angoulème

französischer Name: Aptone

1 Gedenktag katholisch: 26. Oktober

Name bedeutet: der Ausgerüstete (latein.)

Bischof von Angoulème
566 in Angoulême in Frankreich


Aptonius wurde 542 als zweiter dieses Namens Bischof von Angoulême. Er erlebte die Eroberung von Aquitanien durch die Westgoten, die Anhänger des Arianismus waren, und hatte sich mit den Folgen auseinanderzusetzen. Er war maßgeblich beteiligt an den Beschlüssen des 5. KonzilsSynode (altgriech. für Zusammenkunft) bezeichnet eine Versammlung in kirchlichen Angelegenheiten. In der alten Kirche wurden "Konzil" und "Synode" synonym gebraucht. In der römisch-katholischen Kirche sind Synoden Bischofsversammlungen zu bestimmten Themen, aber mit geringerem Rang als Konzile. In evangelischen Kirchen werden nur die altkirchlichen Versammlungen als Konzile, die neuzeitlichen Versammlungen als Synode bezeichnet. von Orléans über kirchliche Disziplin, klösterliches Leben sowie gegen die Einflüsse des Nestorianismus und über die Auswirkungen der Kontroversen um Eutychios I. von Konstantinopel in der Kirche im Westen. Er weihte Eparchius von Angoulême zum Priester.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Aptonius II. von Angoulème

Wikipedia: Artikel über Aptonius II. von Angoulème

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Ursus von Aosta
Amandinus von Clermont
Johannes Bonaventura
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 27.06.2022

Quellen:
• https://www.katolsk.no/biografier/historisk/aptangou - abgerufen am 27.06.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: