Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Artemius von Sens

französischer Name: Arthème

Gedenktag katholisch: 28. April

Name bedeutet: der Kraftvolle (griech. - latein.)

Bischof von Sens
28. April 609 in Sens in Frankreich


Artemius entstammte einer noblen Familie. Er war verheiratet und hatte Kinder. Als er der Überlieferung zufolge 1 im April 579 der 17. Bischof von Sens wurde, trennnte sich das Ehepaar, seine Frau trat in ein Kloster ein. 582 und 585 nahm Artemius an den SynodenSynode (altgriech. für Zusammenkunft) bezeichnet eine Versammlung in kirchlichen Angelegenheiten. In der alten Kirche wurden "Konzil" und "Synode" synonym gebraucht. In der römisch-katholischen Kirche sind Synoden Bischofsversammlungen zu bestimmten Themen, aber mit geringerem Rang als Konzile. In evangelischen Kirchen werden nur die altkirchlichen Versammlungen als Konzile, die neuzeitlichen Versammlungen als Synode bezeichnet. in Mâcon teil; bei letzterer wurde der seitherige freiwillige Zehnte als Pflicht eingeführt. Nachdem 585 Praetextatus von Rouen von der Witwe des Merowingerkönigs Chilperich I., dem Herrscher über Neustrien, in den Auseiandersetzungen um die Aufteilung des Merowingerreiches abgesetzt worden war, sandte König Guntram I., Chilperichs Halbbruder und Herrscher über Burgund, Artemius als Gesandten zu der Witwe Fredegunde, die die Regentschaft für den erst neugeborenen Nachfolger Chlothar II. ausübte, um sich darüber zu beschweren; in der Folge unterstellten sich Fredegunde und Chlothar bis zu Guntrams Tod 592 Guntrams Schutz. Artemius bekehrte den Räuber == Baldus (Bond) aus Spanien, der danach bei Sens als Einsiedler ein Leben als Büßer führte.

Im Senser Vorort Courtois-sur-Yonne ist Artemius die Kirche geweiht. Sie geht zurück auf ein schon kurz nach seinem Tod ihm geweihtes Oratorium.

1 Die Bischofsliste hat für die Zeit von 585 bis um 614 nur eine Lücke.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Artemius von Sens

Wikipedia: Artikel über Artemius von Sens

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Ambrosius von Camaldoli
Wilhelm Saultemouche
Andreas Grego von Peschiera


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 02.08.2018

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 1. Band: A-D. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler und Franz Joseph Heim, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, Augsburg, 1858
• https://fr.wikipedia.org/wiki/Liste_des_%C3%A9v%C3%AAques_et_archev%C3%AAques_de_Sens
• http://orthodoxievco.net/ecrits/vies/synaxair/avril/artheme.pdf
• http://www.courtois-sur-yonne.fr/historique.php

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.