Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Aschot I. der Große Kuropalates

Gedenktag orthodox: 29. Januar

Name bedeutet: ?

Großherzog, Märtyrer
29. Januar 830 (?)


Aschot war ab 813 Großherzog im damaligen georgischen Fürstentum Tao-Klardschetien - der Gegend bei Artvin in der heutigen Türkei. Er stellte seine Herrschaft unter den Schutz der Byzantiner, um gegen die muslimischen Invasoren zu kämpfen, und erhielt vom Kaiser in Byzanz - dem heutigen Ístanbul - den Titel eines Kuropalates, vergleichbar dem fränkschen Hausmeier. Er setzte das Werk von Gregor von Khandza fort und gründete zusammen mit seinen drei Söhnen zahlreiche Kirchen und Klöster. Wegen seines christlichen Glaubens wurde er von den Arabern in seiner Burg in Artanugi - dem heutigen Ardanuc in der Türkei - beim Altar der von ihm selbst erbauten Kirche erschlagen.

Gregor von Khandza verfasste eine Klage über den Tod von Aschot:
O mein König, mächtig und ruhmreich, du bist die Festigkeit der Kirchen und die Festung der Christen, warum bist du je in die Hände der ungläubigen und unfrommen Menschen gefallen, die ihren Herrscher ermordeten, wie es Judas tat, um uns zu ermorden, die wir arm sind und für dich beten!.

Quelle für das Leben von Aschot ist die Biografie über Gregor den ArchimandritenEin Archimandrit (aus griech.„αρχή, Anfang” und „μάνδρα, Unterkunft”) ist in den östlichen und orthodoxen Kirchen der vorgeordnete Vorsteher eines oder mehrer Klöster, entsprechend etwa dem westlichen Erzabt. Er steht hierarchisch über dem Hegumen. Der Begriff wird auch als besonderer Ehrentitel für orthodoxe Priestermönche verwendet. von Khandza.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Aschot I. „der Große” Kuropalates

Wikipedia: Artikel über Aschot I. „der Große” Kuropalates

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
index
Juliana von Falconieri
Jolenta


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 02.08.2018

Quellen:
• Bibliotheca sanctorum orientalium, 1. Bd., Roma: Città Nuova, 1998, Dank an C. S., Brief vom 23. August 2009
• Das Russische Armenien, von armenischen Schriftstellern geschildert. Dorpater Jahrbücher für Litteratur, Statistik und Kunst, besonders …, Band 4, Leipzig 1835
• http://de.wikipedia.org/wiki/Aschot_I._%28Iberien%29
• Gerhard Schott: Wissenschaftliche Ergebnisse einer Forschungsreise zur See, ausgeführt in den Jahren 1891 und 1892, Ausgaben 109 - 112, J. Perthes, 1893

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.