Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Emmanuel Domingo y Sol

spanischer Name: Manuel

Gedenktag katholisch: 25. Januar
Fest bei der Bruderschaft der Diözesanen Arbeiterpriester: 29. Januar
gebotener Gedenktag im Bistum Tortosa: 29. Januar

Name bedeutet: Gott ist mit uns (hebr.)

Priester, Ordensgründer
* 1. April in Tortosa in Spanien
† 25. Januar 1909 daselbst


Emmanuel kam im Alter von 15 Jahren ins Priesterseminar seiner Heimatstadt und wurde 1860 zum Priester geweiht. Er wirkte dann ab 1862 als Pfarrer in L'Aldea bei Tortosa und im Jahr danach in Tortosa, wo er auch Beichtvater in den Klöstern und Professor am Seminar war. Ein besonderes Anliegen war ihm die Jugend, er ließ ein Jugendzentrum bauen und gründete das erste katholische Jugendmagazin in Spanien. Nach der Revolution von 1868 in Spanien lag die Priesterausbildung darnieder, die wenigen verbliebenen Kandidaten lebten rund um die Stadt verstreut, litten Hunger und blieben ohne Ausbildung. Dies zu ändern erkannte Emmanuel als seine vordringliche Aufgabe; 1873 eröffnete er das Haus San José für 24 Seminaristen; drei Jahre später waren es schon 98 Studenten. 1879 konnte ein größeres Haus für 300 Seminaristen, eingeweiht werden; auch hier konnten 100 junge Menschen kostenfrei leben.

1883 begann Emmanuel mit der besonderen Förderung von Priestern für die Arbeiter und gründete den Orden der Hermandad de Sacerdotes Operarios Diocesanos del Sagrado Corazón de Jesús, die Bruderschaft der diözesanen Arbeiterpriester des heiligsten Herzens Jesu, die schnell vom Bischof von Tortosa anerkannt wurde und sich rasch ausbreitete: 1884 konnte dazu ein Kolleg in Valencia eröffnet werden - heute das Kolleg Pius XII. -, weitere folgten 1888 in Murcia, 1889 in Orihuela im heutigen Dominikanerinnenkloster, 1893 in Plasencia, 1884 in Burgos, 1896 in Almería und 1898 in Toledo. Schon 1896 war die erste Schule außerhalb Spaniens in Lissabon in Portugal gegründet worden. Emmanuels Konzept wurde dann im neuen Jahrhundert von spanischen Bischöfen auch in manchen ihrer Seminare übernommen - so schon bald am Seminar in Toldedo. Auch in Mexiko wurden drei solche Seminare eröffnet.

Innenhof des Palazzo Altemps in Rom
Innenhof des Palazzo Altemps in Rom

1892 gründete Emmanuel in Rom das Päpstliche Spanische Kolleg San José, dem schon 1893 vom Papst der große und repräsentative Palazzo Altemps zur Verfügung gestellt wurde und das die geistige Erneuerung der Seminare und des spanischen Klerus entscheidend förderte. Dort 1 wurden bislang mehr als 3000 Studenten ausgebildet, aus denen mehr als 70 Bischöfe spanischer Diözesen hervorgingen und viele Geistliche mit Aufgaben in der Leitung und in den Seminaren.

Wichtig für Emmanuels Spiritualität war die EucharistieDie Eucharistie - von griechisch „ευχαριστειν, Dank sagen” - vergegenwärtigt das heilvolle Sterben Jesu Christi. Die Römisch-Katholische, die Orthodoxe und die Anglikanische Kirche nennen diese Mahlfeier im Anschluss an 1. Korintherbrief 11, 24 Eucharistie, die Evangelischen Kirchen sprechen von „Abendmahl” im Anschluss an Markusevangelium 14, 17 und 1. Korintherbrief 11, 23., in der sich die Liebe zu Jesus erweise. Deshalb ließ er Tempel der Wiedergutmachung errichten, zuerst 1903 in Tortosa.

Am Tempel der Wiedergutmachung in Tortosa wurde 1926 ein Mausoleum errichtet, in das Emmanuels Gebeine übertragen wurden. Die Bruderschaft der diözesanen Arbeiterpriester ist heute in Spanien, Italien, Deutschland, Argentinien, Mexiko, Venezuela, in den USA, in Sambia uns Simbabwe vertreten.

Kanonisation: Emmanuel wurde am 29. März 1987 durch Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.

1 1965 wurde von Papst Paul VI. ein Neubau eröffnet, das Päpstliche Spanisches Kolleg San José.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Emmanuel Domingo y Sol

Wikipedia: Artikel über Emmanuel Domingo y Sol

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Gondelbert von Senones
Nikolaus Dwali
Petrus von Anagni


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 07.05.2017

Quellen:
• https://es.wikipedia.org/wiki/Manuel_Domingo_y_Sol
• https://es.wikipedia.org/wiki/Sacerdotes_Operarios_Diocesanos
• http://www.seminarioorihuelaalicante.es/nuestro-seminario/nuestra-historia/
• https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4pstliches_Spanisches_Kolleg

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.