Ökumenisches Heiligenlexikon

Euphemia und Gefährtinnen

italienischer Name: Eufemia

Gedenktag katholisch: 3. September

Name bedeutet: Frau von gutem Ruf (griech.)

Jungfrauen, Märtyrerinnen
um 64 in Aquileia in Italien


Euphemia, Dorothea, Thekla und Erasma waren der Legende zufolge von adeliger Abstammung, die beiden ersten Töchter des heidnischen Valentin, letztere Töchter von Valentins Bruder Valentinian, der Christ war. Sie wurden demnach von Bischof Hermagoras getauft und zu Jungfrauen geweiht und lebten dann im Haus von Valentinian. Valentin aber hatte für seine beden Töchter eine Hochzeit geplant und suchte sie; ein Sklave von Valentinian verriet Valentin ihren Aufenthaltsort, der kam und übergab alle Servastus, dem Präfekten von Aquileia. Der ließ sie in der Verfolgung der Christen unter => Kaiser Nero auspeitschen, kopfunter aufzuhängen und dabei mit einem Hammer auf den Kopf schlagen, aber sie bleiben unversehrt. Dann wurden sie von Pferden geschleift, mit glühenden Fackeln gebrannt, schließlich wurden - wie später Agatha von Catania - ihre Brüste abgeschnitten. Nackt durch die Stadt geführt, kam ein Engel und kleidete sie in einen weißen Schal. Als der Präfekt die Enthauptung der Frauen beschlossen hatte, erbat Valentin sich, diese selbst vernehmen zu dürfen, was er auf einem Turm vollzog, wobei er dann die Körper und die Köpfe in den Fluss warf. Ein Erdbeben brachte daraufhin den Turm zum Einsturz und es regnete Feuer vom Himmel, das Valentin und alle seine Soldaten tötete.

Valentinian und Hermagoras gingen danach zum Fluss, um nach den Körpern und Köpfen der Jungfrauen zu suchen, umgehend traf ein Boot ein, das leuchtete lichtvoll und wurde von zwei jungen Männern von einzigartiger Schönheit gesteuert. Hermagoras sorgte dafür, dass die Leichname in Anwesenheit des gesamten KlerusEin Kleriker ist in der orthodoxen, katholischen, anglikanischen und altkatholischen Kirche ein geweihter Amtsträger, der eine der drei Stufen des Weihesakraments - Diakon, Priester oder Bischof - empfangen hat. Im Unterschied zu den Klerikern bezeichnet man die anderen Gläubigen als Laien. Angehörige von Ordensgemeinschaften gelten, wenn sie nicht zu Priestern geweiht sind, als Laien und in der Orthodoxie als eigener geistlicher Stand. In den protestantischen Kirchen gibt es keine Unterscheidung von Klerus und Laien. in einem stattlichen Grab bestattet wurden im Haus von Valentinian, das dann in eine Kirche umgewandelt wurde. Die vier Märtyrerinnen wurden dort als die vier Jungfrauen verehrt.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Euphemia und Gefährtinnen

Wikipedia: Artikel über Euphemia und Gefährtinnen

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Malachias von Armagh
Totnan
0 Märtyrer Nikomedia
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 14.11.2022

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 2. Band: E-H. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1861
• http://www.katolsk.no/biografier/historisk/euf3aqui - abgerufen am 10.11.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.