Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Finnian von Clonard

auch: Findan, Findén, Uen, Uinnianus

Gedenktag katholisch: 12. Dezember
nicht gebotener Gedenktag in Irland

Name bedeutet: ? (irisch - gälisch)

Klostergründer und Abt in Clonard
* in Irland oder England
† 549


Finnian schloss sich in Wales Cadocus von Llancarfan, David von Menevia und Gildas dem Weisen an. Um 520 gründete er das Kloster in Luain Iráird - dem heutigen Clonard in Irland. Zu seinen Schülern dort gehörte Kolumban der Ältere und möglicherweise Molassius, entscheidende Impulse für das irische Mönchtum kamen von hier. Als Schüler von Gildas verfasste Finnian den ersten erhaltenen irischen Beichtspiegel für Laien und für KlerikerEin Kleriker ist in der orthodoxen, katholischen, anglikanischen und altkatholischen Kirche ein geweihter Amtsträger, der eine der drei Stufen des Weihesakraments - Diakon, Priester oder Bischof - empfangen hat. Im Unterschied zu den Klerikern bezeichnet man die anderen Gläubigen als Laien. Angehörige von Ordensgemeinschaften gelten, wenn sie nicht zu Priestern geweiht sind, als Laien und in der Orthodoxie als eigener geistlicher Stand. In den protestantischen Kirchen gibt es keine Unterscheidung von Klerus und Laien., der durch Kolumban den Jüngeren auf den Kontinent gebracht wurde und stilbildend wurde.

Die Überlieferung macht Finnian auch zum Gründer des Klosters auf der Insel Skellig Michael. Er ist vielleicht derselbe wie Finnian von Moville.

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Finnian von Clonard

Wikipedia: Artikel über Finnian von Clonard

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Castorius
Stephan I von Ungarn
index


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 08.08.2017

Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 3. Herder, Freiburg im Breisgau 1995

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.