Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Joseph Manyanet y Vives

katalanischer Name: Josep Manyanet i Vives

Gedenktag katholisch: 17. Dezember

Name bedeutet: Gott hat hinzugefügt (hebr.)

Ordensgründer
* 7. Januar 1833 in Tremp bei Lleida in Spanien
† 17. Dezember 1901 in Barcelona in Spanien


Joseph Manyanet y Vives war das älteste von neun Kindern seiner Eltern. Nach dem Besuch des Kollegs der Piaristen in Barbastro besuchte er das Seminar in La Seu d'Urgell. Bereits als Seminarist wirkte er als Sekretär des Bischofs; nach seiner Priesterweihe 1859 war er Seminarbibliothekar und Verwalter des Bischöflichen Palastes. Ein besonderes Anliegen, in dem er von seinem Bischof unterstützt wurde, war es Joseph, junge Menschen und Familien christlich zu formen und Kinder zu erziehen. 1864 gründete er deshalb die Kongregation Hijos de la Sagrada Familia, Söhne der Heiligen Familie und 1874 den Orden der Misioneras Hijas de la Sagrada Familia de Nazaret, der Missionstöchter von der Heiligen Familie von Nazaret. Beide Gemeinschaften sollten die Verbreitung der Andacht zur Heiligen Familie und eine katholische Erziehung fördern.

Obwohl er Zeit seines Lebens mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, setzte sich Joseph nun unermüdlich für die Ausbreitung seiner Gemeinschaften ein, in mehreren spanischen Städten wurden Schulen gegründet. Mit der Zeitschrift La Sagrada Familia, Die Heilige Familie, und mit vielen Bücher und Broschüren erreichte er viele Menschen, erinnerte Eheleute an ihre Berufung erinnerte und brachte seinen Wunsch zum Ausdruck, dass jedes Heim ein Nazaret sein sollte. Engagiert unterstützte er auch den Bau der Basilika Sagrada Familia in Barcelona.

Kanonisation: Joseph Manyanet y Vives wurde am 25. November 1984 durch Papst Johannes Paul II. selig- und am 16. Mai 2004 durch denselben Papst heiliggesprochen.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Joseph Manyanet y Vives

Wikipedia: Artikel über Joseph Manyanet y Vives

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Joseph Vaz
Brachio von Menat
Wilhelm von Donjeon


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 20.12.2015

Quellen:
• http://www.die-tagespost.de/glaubensforum/sonntagslesung/art473,165814
• https://es.wikipedia.org/wiki/Jos%C3%A9_Manyanet_y_Vives

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.