Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Olympia von Lesbos

Gedenktag orthodox: 11. Mai

Name bedeutet: nach dem Berg der Götter, dem Olymp (griech.)

Äbtissin in Thermi, Märtyrerin
* 1200 auf dem
1235 im Kloster bei Thermi auf Lesbos in Griechenland


griechische Ikone
Dmitry Shkolnik: griechische Ikone

Olympia war die Tochter des Priesters Philotheos, die Eltern waren aus Konstantinopel - dem heutigen Ístanbul - auf den Peloponnes gekommen. Als Olympia zehn Jahre alt war, starben ihre Eltern und ihre Verwandten gaben sie zur Erziehung in das Frauenkloster an der Stelle des heutigen Klosters Agios Raphael bei Thermi auf der Insel Lesbos, wo ihre Tante Äbtissin war. Im Alter von 19 Jahren legte Olympia ihre Gelübde ab und wurde Nonne, sechs Jahre später starb ihre Tante und Olympia wurde deren Nachfolgerin als Äbtissin. Das Kloster wurde 1235 von türkischen Piraten überfallen, Olympia und die Nonne Euphrosyne wurden gnadenlos gefoltert und getötet. Euphrosyne wurde an einen Baum gehängt und dann verbrannt, Olympia wurden am ganzen Körper mit Lampen Verbrennungen zugefügt, dann wurden ihre Ohren mit einem Eisenstab durchstochen, schließlich wurden drei Nägel in ihren Kopf und weitere in ihren Körper geschlagen; alle weiteren etwa 30 Nonnen wurden ebenfalls getötet.

An der Stelle des Klosters von Olympia lebte später der Einsiedler Rufinus; 1453 kamen auch Raphael der Archimandrit und sein Gefährte Nikolaus dorthin und es wurde wieder ein Kloster gegründet, das 1463 wieder von Türken zerstört wurde. 1959 wurde Raphaels Grab aufgefunden und in der Folge aufgrund von Visionen auch das von Olympia.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Olympia von Lesbos

Wikipedia: Artikel über Olympia von Lesbos

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Birinus Berin
Fidelis Chojnacki
Genoveva


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 12.11.2018

Quellen:
• http://stjohnmemphis.org/saint-olympia/
• http://www.lesvos.co.uk/monasteries/raphael.htm
• http://www.synaxarion.gr/gr/sid/3109/sxsaintinfo.aspx

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.