Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Pantaenus

griechischer Name: Pantainos
auch: Panthemus

Gedenktag katholisch: 7. Juli

Gedenktag orthodox: 7. Juli

Gedenktag koptisch: 22. Juni

Name bedeutet: der ganz sinnreich Redende (griech.)

Leiter der Katechetenschule
* auf Sizilien in Italien (?)
† um 200 (?)


Pantainos - möglicherweise nach dem Zeugnis von Clemens von Alexandria aus Sizilien stammend - war nach dem Zeugnis von Eusebius von Cäsarea zunächst als Missionar tätig und sei so bis nach Indien gekommen. Dort habe er die hebräische Urfassung des Matthäusevangeliums entdeckt, die einst Bartholomäus bei seiner Mission den von ihm gegründeten Gemeinden anvertraut habe. Pantainos wurde um 180 der erste uns namentlich bekannte Vorsteher der berühmten Katechetenschule in Alexandria, einer philosophischen und bibeltheologischen Ausbildungsstätte für eine kleinen, interessierten Schülerkreis. Clemens rühmte, wie Pantainos Blumen der prophetischen und apostolischen Wiese zu pflücken gewusst habe und so zum Vermittler reiner Erkenntnis für seine Schüler geworden sei. Für Origenes war er ein Vorbild in der Auseinandersetzung mit heidnischer Wissenschaft und Philosophie.

Pantainos' Nachfolger als Leiter der Katechetenschule in Alexandria wurde Clemens.

Catholic Encyclopedia





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Pantaenus

Wikipedia: Artikel über Pantaenus

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Paulus I von Konstantinopel
Exuperius
Emma von Lesum


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 03.07.2016

Quellen:
• Marco Frenschkowski. In: Friedrich-Wilhelm Bautz †, Traugott Bautz † (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. XVI, Herzberg 1999

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.