Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Petrus und Paulus - Kirchweih


Biografien: => Petrus
                 => Paulus

Am 18. November wird der Weihe der Basiliken San Pietro und San Paolo fuori le Mura in Rom gedacht. An diesem Tag wurde nach der Überlieferung die alte Peterskirche im Jahr 326 geweiht; auch der neue Petersdom erhielt im Jahr 1626 an diesem Tag seine Weihe durch Papst Urban VIII.

Viviano Codazzi: Petersdom, 1630. Die beiden Glockentürme rechts und links wurden später wieder entfernt.
Viviano Codazzi: Petersdom, 1630. Die beiden Glockentürme rechts und links wurden später wieder entfernt.

324 wurde über der Nekropole im Gewand Vatikan von Kaiser Konstantin eine Basilika über dem angeblichen Grab des Petrus errichtet. Sie sollte Anfang des sechzehnten Jahrhunderts ursprünglich nur erweitert werden; wegen der maroden Bausubstanz wurde dann doch im April 1506 der Grundstein für einen Neubau gelegt. Zur Finanzierung diente auch der Peterspfennig, eingetrieben durch ein gesteigertes Ablasswesen, das nicht zuletzt den Auslöser für die Reformation darstellte.

Schnittzeichnung des Petersdomes (braun), der darunter liegenden „Vatikanischen Grotten” mit dem Petrusgrab, Nr. 1, und unter den Grotten die 1940 bis 1949 ausgegrabene Nekropole mit dem Petrusgrab, Nr. 14 in der Draufsicht
Schnittzeichnung des Petersdomes (braun), der darunter liegenden Vatikanischen Grotten mit dem Petrusgrab, Nr. 1, und unter den Grotten die 1940 bis 1949 ausgegrabene Nekropole mit dem Petrusgrab, Nr. 14 in der Draufsicht

Der Petersdom als Baudenkmal und geistlicher Mittelpunkt der katholischen Christen ist in seiner künstlerischen Gestalt unübertroffen. Die Liste der Baumeister von den ersten Entwürfen Bramantes über Raffael, Peruzzi, Michelangelo bis Giacomo della Porta, die Ausstattung mit Werken von Michelangelo, Bernini und anderen, die Größe von 211 m Länge, 132 m Höhe und einer Fläche von 15.160 Quadratmetern, die 800 Säulen und fast 400 Statuen - die Liste der Superlative ist unerschöpflich. Nach Notre-Dame de la Paix in Yamoussoukro in der Elfenbeinküste ist S. Pietro in Vaticano immer noch die zweitgrößte Kirche der Welt.

Basilika San Paolo fuori le Mura, ab 386 unter Kaiser Theodosius I. begonnen, unter Papst Leo dem Großen fertiggestellt, nach der völligen Zerstörung 1823 durch einen Brand originalgetreu wieder aufgebaut
Basilika San Paolo fuori le Mura, ab 386 unter Kaiser Theodosius I. begonnen und unter Papst Leo dem Großen fertiggestellt. Nach der völligen Zerstörung 1823 durch einen Brand wurde die Kirche wieder aufgebaut und von Papst Pius IX. am 10. Dezember 1854 feierlich neu geweiht.

Die katholische Kirche gewährt einen vollkommenen Ablass jedem Gläubigen, der eine der vier Patriarchalbasiliken Roms besucht - dies sind neben den beiden genannten noch San Giovanni in Laterano sowie Santa Maria Maggiore - und dabei andächtig das Vaterunser und das Glaubensbekenntnis spricht. Dieser Besuch kann erfolgen:
1. am Titularfest dieser Kirche
2. an jedem kirchlichen Feiertag
3. einmal im Jahr an einem beliebigen Tag nach Wahl der Gläubigen.

Martyrologium Romanum Flori-Legium

  Im Kunstverlag Josef Fink erschien von Robert Fischer: St. Peter in Rom: Eine Handreichung zur Führung oder zum Selbsterkunden der Basilika.

Der Petersdom - die Basilika Sancti Petri in Vaticano - in Rom ist täglich von 7 Uhr bis 19 Uhr, mittwochs erst ab 13 Uhr geöffnet, der Eintritt ist wie in alle Kirchen Roms frei. Die Vatikanischen Grotten unter der Peterskirche mit dem Petrusgrab sind vom linken vorderen Vierungspfeiler des Petersdoms aus zugänglich und können von 8 Uhr bis 18 Uhr kostenfrei besucht werden. Der Besuch der darunter liegenden Nekropole ist nur nach Anmeldung unter scavi@fsp.va und mit Führung möglich, diese kostet 13 €. Der Besuch des Museums in der Sakristei ist von 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr möglich, der Eintritt beträgt 5 €; der Besuch des Daches des Petersdoms, von dem man auch die Kuppel besteigen kann, kostet 6 €, bei der Fahrt mit dem Aufzug 8 €. (2017)
Die Kirche San Paolo fuori le Mura in Rom ist täglich von 7 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet; der Eintritt in den Kreuzgang und das Museum beträgt 4 €. (2017)





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Petrus und Paulus - Kirchweih

Wikipedia: Artikel über Petrus und Paulus - Kirchweih

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Eduard Focherini
Demetrios von Saloniki
Paulus Gefährten


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 28.06.2017

Quellen:

• http://en.wikipedia.org/wiki/Basilica_of_Saint_Paul_Outside_the_Walls
• Handbuch der Ablässe, Normen und Bewilligungen. Deutsche Ausgabe des Enchiridion Indulgentiarum, Rosenkranz-Verlag, München 1971

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.