Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Robert Drury

Gedenktag katholisch: 26. Februar

Name bedeutet: der ruhmreich Glänzende (germanisch - althochdt.)

Priester, Märtyrer
* 1567 in Buckinghamshire in England
† 26. Februar 1607 in Tyburn, heute Teil des Stadtbezirks West End in London in England


Robert Drury erhielt eine umfassende Ausbildung und studierte dann ab am englischen Kolleg 1588 in Reims und ab 1590 in Valladolid, wo er 1593 seine Priesterweihe empfing. Danach kehrte er nach England zurück, wo er vor allem in London tätig war.

1601 berief Königin Elisabeth I. eine Abordnung des katholischen KlerusEin Kleriker ist in der orthodoxen, katholischen, anglikanischen und altkatholischen Kirche ein geweihter Amtsträger, der eine der drei Stufen des Weihesakraments - Diakon, Priester oder Bischof - empfangen hat. Im Unterschied zu den Klerikern bezeichnet man die anderen Gläubigen als Laien. Angehörige von Ordensgemeinschaften gelten, wenn sie nicht zu Priestern geweiht sind, als Laien und in der Orthodoxie als eigener geistlicher Stand. In den protestantischen Kirchen gibt es keine Unterscheidung von Klerus und Laien. ein zur Ausarbeitung einer Erklärung, in der sich die Priester und Ordensleute zur Anerkennung der Königin als Herrscherin und dem Verzicht auf Verschwörungen verpflichteten, im Gegenzug aber das Recht erhielten, dem Papst in Glaubensfrageb Gehorsam zollen zu dürfen. Robert gehörte zu den 13 Ertsunterzeichnern dieser Verpflichtung. Elisabeths Nachfolger James I. reichte diese Erklärung nicht; noch während 1506 an ihrer Überarbeitung gearbeitet wurde, wurde Robert Drury im Juli verhaftet. Im September verurteilte Papst Paul V. die neue Erklärung, weil sie in vielen Dingen im Gegensatz zum Glauben und zur Erlösung stehe; davon erfuhr Robert wohl nichts, aber er erkannte selbst, dass er der neuen Erklärung nicht zustimmen könne. Er wurde wegen Verrats angeklagt, dann getötet.

Kanonisation: Robert Drury wurde am 22. November 1987 gemeinsam mit 84 weiteren Märtyrern aus England, Schottland, Wales und Irland durch Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.

Catholic Encyclopedia





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Robert Drury

Wikipedia: Artikel über Robert Drury

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Januarius von Neapel
Georg Hagiorites
Julius von Rom


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 03.03.2016

Quellen:
• https://de.zenit.org/articles/robert-drury-1567-1607

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.