Ökumenisches Heiligenlexikon

Thomas Sitjar Fortiá und Gefährten

spanischer Name: Tomás

Gedenktag katholisch: 19. August

Name bedeutet: der Zwilling (hebr.)

Ordensmann, Priester, Märtyrer
* 21. Mär 1866 in Gerona / Girona in Spanien
19. August 1936 in Gandía bei Valencia in Spanien


Thomas Sitjar Fortiá unterrichtete acht Jahre lang Philosophie an einem Diözesanseminar in Uruguay, bevor er nach Spanien zurückkehrte, um Theologie zu studieren. Er wurde 1900 zum Priester geweiht und unterrichtete weiterhin Philosophie in Seminaren der Jesuiten und war Vorgesetzter im Orden in Tarragona. Dann wurde er zum Rektor in Gandía gewählt. Zu Beginn des Spanischen Bürgerkrieges war der erste Jesuit, der im Erzbistum Valencia starb. Er wurde eine Woche nach Ausbruch des Krieges inhaftiert, 25 Tage später wurde er aus der Stadt Gandía herausgeführt und unter einem Olivenbaum hingerichtet.

Weitere zehn Jesuiten und ein mit ihnen verbundener Laie starben zwischen dem 19. August und dem 29. Dezember 1936 im Erzbistum Valencia als Märtyrer:

Konstantin Carbonell Sempere (spanischer Name: Constantino), * am 12. April 1866 in Alcoy bei Alicante, Priester, † am 23. August 1936 in Tavernes de la Valldigna bei Valencia.

Raimund Grimaltós Monllor (spanischer Name: Ramón), * am 3. März 1861 in Puebla Larga bei Valencia, † am 23. August 1936 in Tavernes de la Valldigna bei Valencia.

Pedro Gelabert Amer, Bild im Kloster Lluc
Pedro Gelabert Amer, Bild im Kloster Lluc

Peter Gelabert Amer (spanischer Name: Pere) * 29. März 1887 in Manacor auf Mallorca, † am 23. August 1936 in Tavernes de la Valldigna bei Valencia. Seiner wird am 23. August mit nicht gebotenem Gedenktag im Bistum Mallorca gedacht.

Josef Tarrats Comaposada (spanischer Name: Josep) * am 29. August 1878 in Manresa bei Barcelona, † am 28. September 1936 in Barcelona.

Paul Ron Bori Puig (spanischer Name: Pau Ron) * am 12. November 1864 in El Vilet bei Maldà nahe Lleida, Priester, † am 29. September 1936 im Stadtteil Benimaclet in Valencia.

Darius Hernández Morato (spanischer Name: Dario) * am 25. Oktober 1880 in Valencia, Priester, † am 29. September 1936 auf dem Reitplatz in Paterna bei Valencia.

Vinzenz Sales Genovés (spanischer Name: Vicente) * am 15. Oktober 1881 in Valencia, † am 29. September 1936 auf dem Reitplatz in Paterna bei Valencia.

Narcissus Basté y Basté (spanischer Name: Narcis) * am 16. Dezember 1866 in Sant Andreu de Palomar, Stadtteil von Barcelona, Priester, † am 15. Oktober 1936 auf dem Reitplatz in Paterna bei Valencia.

Ludwig Campos Górriz (spanischer Name: Luis) * am 30. Juni 1905 in Valencia, † am 28. November 1936 auf dem Reitplatz in Paterna bei Valencia.

Alfred Simón Colomina (spanischer Name: Alfredo) * am 8. März 1877 in Valencia, Priester, † am 29. November 1936 auf dem Reitplatz in Paterna bei Valencia.

Johannes Baptist Ferreres Boluda.

Kanonisation: Thomas Sitjar Fortiá und seine elf Gefährten wurden am 11. März 2001 zusammen mit weiteren 221 Märtyrern des spanischen Bürgerkrieges von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Thomas Sitjar Fortiá und Gefährten

Wikipedia: Artikel über Thomas Sitjar Fortiá und Gefährten

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Makarios von Alexandria der Jüngere
Teresa von Avila
Dominikus de la Calzada
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 29.10.2020

Quellen:
• https://www.jesuits.global/saint-blessed/blessed-tomas-sitjar-fortia
• http://newsaints.faithweb.com/martyrs/MSPC30.htm

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.