Ökumenisches Heiligenlexikon

Wilhelm Howard

englischer Name: William

Gedenktag katholisch: 29. Dezember

Name bedeutet: Wille und Schutz (althochdt.)

Märtyrer
* 30. November 1614 in Westminster, heute Stadtteil von London in England
1680 in London in England


Wilhelm war der Sohn des Anglikaners Thomas Howard, des 21. Earl von of Arundel und Enkel des Märtyrers Philipp Howard von Arundel. Er wuchs als Mitglied der Church of England auf, heiratete aber 1637 zum Entsetzen seiner Familie die katholische Mary, die Schwester des 5. Barons von Stafford. Nachdem deren Bruder verarmte und den Titel aufgeben musste, konnte Wilhelm als 1. Viscount von Stafford die Herrschaft übernehmen. Er reiste oft in die Niederlande und nach Rom, war in zahlreiche Erbstreitigkeiten und Auseinandersetzungen jener Zeit verwickelt. Nach der Wiederherstellung des Königtums durch König Charles II. 1660 kehrte Wilhelm wieder ganz nach England zurück, wurde zum Mitglied der Royal Society ernannt und setzte sich für die Widerrufung der anti-katholischen Gesetze ein. 1678 wurde er beschuldigt, Teilnehmer an der Papisten-Verschwörung zu sein; diese von einem korrupten anglikanischen Pfarrer behauptete Verschwörung zur Ermordung des Themas war frei erfunden, wurde aber ob der vorherrschenden anti-katholischen Stimmung gerne geglaubt. Wilhelm wurde im November 1680 zum Tode verurteilt und dann auf dem Tower Hill in London enthauptet.

Wilhelm Howard wurde wie schon sein Großvater Philipp Howard in der Kirche St. Peter ad Vincula auf dem Gelände des Tower bestattet. Der Titel eines Barons von Stafford wurde nach Howards Tod aufgehoben, 1824 konnte die Familie ihn wieder erlangen.

Kanonisation: Wilhelm Howard wurde 1929 zusammen mit anderen englischen Märtyrern von Papst Pius XI. seliggesprochen.

Catholic Encyclopedia





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Wilhelm Howard

Wikipedia: Artikel über Wilhelm Howard

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Maria von Jesus
Zacharias von Vienne
Bernhardin Antonius96
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 12.12.2019

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/William_Howard,_1st_Viscount_Stafford

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.