Ökumenisches Heiligenlexikon

Hinweise zur Catholic Encyclopedia

St. Apollinaris Claudius


A Christian apologist, Bishop of Hierapolis in Phrygia in the second century. He became famous for his polemical treatises against the heretics of his day, whose errors he showed to be entirely borrowed from the pagans. He wrote two books against the Jews, five against the pagans, and two on Truth. In 177 he published an eloquent Apologia for the Christians, addressed to Marcus Aurelius, and appealing to the Emperor's own experience with the Thundering Legion, whose prayers won him the victory over the Quadi. The exact date of his death is not known, but it was probably while Marcus Aurelius was still Emperor. None of his writings is extant. His feast is kept 8 January.

BUTLER, Lives of the Saints, 8 January; MICHAUD, Biog. univ.; VERSCHAFFEL, in Dict. de théol. cath.; SALMON in Dict. of Christ. Biogr.




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Catholic Encyclopedia - St. Apollinaris Claudius

Wikipedia: Artikel über Catholic Encyclopedia - St. Apollinaris Claudius

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



Aus: Charles G. Herbermann: The Catholic Encyclopedia. Robert Appleton Company, New York 1907 - 1912 - zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.







Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.