Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Hinweise zur Catholic Encyclopedia

Sts. Kieran


There are many Irish saints of this name, but the most celebrated is St. Kieran of Clonmacnoise (see CLONMACNOISE). Of the others, St. Kieran of Seir-Kieran and St. Kieran of Disert-Kieran are the best known. The former is founder of Seir-Kieran, Kings County (about A.D. 450), and also of the See of Ossory (see OSSORY, DIOCESE OF). His history is obscure, but he flourished during the greater part of the fifth century, and is venerated in England, Brittany, Wales, and Scotland, on 5 March. St. Kieran of Disert-Kieran, Co. Meath, called by the Irish annalists Kieran the Devout, wrote a Life of St. Patrick. He died in 775 on 14 June, on which day his feast is celebrated. St. Kieran, patron of Clonsost, is commemorated on 30 April, and St. Kieran, son of Colga, on 19 May.




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Catholic Encyclopedia - Sts. Kieran

Wikipedia: Artikel über Catholic Encyclopedia - Sts. Kieran

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Aus: Charles G. Herbermann: The Catholic Encyclopedia. Robert Appleton Company, New York 1907 - 1912 - zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.