Ökumenisches Heiligenlexikon

Hinweise zu Stadlers »Heiligen-Lexikon« Abkürzungen

Barlaam und Josaphat


SS. Barlaam et Josaphat, (27. Nov. al. 2. April, 30. Mai). Der hl. Barlaam war vermuthlich ein Priester und Einsiedler in der Einöde von Sennaar, und wird von ihm erzählt, er habe, als Kaufmann verkleidet, den Josaphat, eines indischen Königs Sohn, zum Christenthum bekehrt. Nach dem Mart. Rom., wo diese Heiligen auch am 27. Nov. aufgeführt sind, werden sie bei den Indern verehrt, und soll der hl. Johannes Damascenus ihre wunderbaren Thaten aufgeschrieben haben. Doch wird die Schrift, in welcher diese Erzählung sich findet, nicht als ächt angesehen. Der gelehrte Huntius fällt hierüber folgendes Urtheil: »Diese Geschichte ist ein geistlicher Roman, der von der Liebe, aber von der göttlichen Liebe handelt; man sieht darin viel vergossenes Blut, aber Martyrerblut … Nicht als wollte ich behaupten, es sei alles darin erdichtet; läugnen, daß es jemals einen Barlaam und Josaphat gegeben habe, wäre vermessen. Das Zeugniß des römischen Martyrologiums, welches sie unter die Zahl der Heiligen setzet, erlaubt nicht daran zu zweifeln.« (El., Mg., But., Sz.)




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Stadlers Heiligen-Lexikon: Barlaam

Wikipedia: Artikel über Stadlers Heiligen-Lexikon: Barlaam

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.







Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.