Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Abundius und Gefährten

italienischer Name: Abbondio

Gedenktag katholisch: 16. September
Auffindung der Gebeine: 27. Juli
für Abundius: Übertragung der Gebeine: 2. März

Name bedeutet: der Reiche (latein.)

Priester, Märtyrer
† um 304 in Rom


Fresko: Jesus Christus mit Abundius und Abundantius, an der Kirche Santi Abbondio e Abbondanzio bei Rignano Flaminio
Fresko: Jesus Christus mit Abundius und Abundantius, an der Kirche Santi Abbondio e Abbondanzio bei Rignano Flaminio

Der römische Priester Abundius wurde zusammen mit seinem Diakon Abundantius gefangen genommen, weil er die Anbetung der Hercules-Statue verweigerte. Im Mamertine-Gefängnis - dem Carcere Mamertino - wurden sie gequält, dann zum Tod verurteilt. Auf dem Weg zum Richtplatz an der Stelle des heutigen Vorortes Prima Porta nahe des 9. Meilensteins der Via Flaminia begegneten sie Senator Marcian, der über seinen soeben verstorbenen Sohn Johannes weinte. Abundius betete für ihn und der Junge erwachte wieder zum Leben; Vater und Sohn wurden auf der Stelle Christen und deshalb zusammen mit Abundius und Abundantinus enthauptet.

Die Verehrung von Abundius und seinen Gefährten ist aus dem Privatkult einer Frau namens Theodora in Rignano Flaminio am 27. Meilensteins der Via Flaminia hervorgegangen, daraus wuchs eine um 500 nachgewiesene, Abundius und Abundantius geweihte Kirche . Die Grabinschrift für Abundius wird in den Vatikanischen Museen aufbewahrt. Unter Kaiser Otto III. wurden die Reliquien 999 nach Rom in die damals Adalbert von Prag geweihte Kirche, die heutige Kirche San Bartolomeo all'isola übertragen, im 16. Jahrhundert wurden sie von dort zusammen mit denen der Theodora in die Kirche Il Gesù überführt.

Jesuitenkirche Il Gesù in Rom
Jesuitenkirche Il Gesù in Rom

Der Carcere Mamertino in Rom ist täglich von 8.30 Uhr bis 19 Uhr zur Besichtigung geöffnet, der Eintritt beträgt 10 € - im Kombiticket mit dem Ausgrabungsgelände des Forum Romanum 12 €, bezahlbar nur mit Bank- oder Kreditkarte. (2017)
Die Vatikanischen Museen sind täglich außer sonntags von 9 Uhr bis 18 Uhr - letzter Einlass 16 Uhr - geöffnet, der Eintritt beträgt 16 €. Unbedingt anzuraten ist die Online-Reservierung, um oft zweistündiges Schlangestehen zu vermeiden; diese kostet zusätzlich 4 €.
Die Kirche Il Gesù in Rom ist täglich von 7 Uhr bis 12.30 Uhr und von 16 Uhr bis 19.45 Uhr geöffnet. (2017)





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Abundius und Gefährten

Wikipedia: Artikel über Abundius und Gefährten

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Johannes Tornike
Secundina
Michael Augustinus Pro


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 03.07.2017

Quellen:
• http://www.catholic-forum.com/saints/saintaa0.htm

• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 1. Herder, Freiburg im Breisgau 1993

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.