Suchen:

Ökumenisches Heiligenlexikon

Agnes von Venosa

italienischer Name: Agnese

Gedenktag katholisch: 1. September

Name bedeutet: die Reine (griech.)

Äbtissin in Venosa
um 1142 in Venosa bei Potenza in Italien


Die schöne und reiche Agnes führte der Überlieferung zufolge ein ausschweifendes Leben. Als eines Tages bei einer Feier am Hof des Königs Roger II. von Sizilien im Normannenpalast in Palermo über die Askese und Keuschheit des Wilhelm von Vercelli gespottet wurde, übernahm sie es, ihn zur Belustigung aller zu verführen. Sie besuchte ihn im Kloster - wohl San Giovanni degli Eremiti in Palermo -, wollte ihn durch ihre Reize zu Fall bringen und brachte ihn dazu, dass er sie in seine Schlafkammer einlud. Als sie eintrat, sah sie ihn auf einem Bett von glühenden Kohlen liegend; schaudernd wandte sie sich ab, bekehrte sich umgehend und stiftete mit Wilhelms Hilfe das Nonnenkloster St. Salvator in Venosa, das sie als Äbtissin leitete.

Agnes starb im Ruf der Heiligkeit.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Agnes von Venosa

Wikipedia: Artikel über Agnes von Venosa

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Johannes Bonaventura
Pantänus Pantainos
Tyrannius von Tyrus
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 29.11.2019

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 1. Band: A-D. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler und Franz Joseph Heim, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, Augsburg, 1858

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.