Ökumenisches Heiligenlexikon

Avitus I. von Clermont

französischer Name: Avit

1 Gedenktag katholisch: 21. August

Name bedeutet: der Großväterliche (latein.)

Bischof von Clermont
* um 525
594/595 in Arvernis, heute Clermont-Ferrand in Frankreich


Avitus stammte aus der Adelsfamile der Avitii, die seit der Zeit der Römer wichtige Positionen in der Auvergne versah und aus der auch Sidonius Apollinaris stammte. Avitus wurde 572 Bischof von Arvernis / Clermont. Er verfügte 576, dass alle Juden sich taufen lassen müssen oder die Stadt verlassen; Avitus' Schüler Gregor von Tours berichtete, dass Avitus an einem Pfingstfest 500 Juden auf einmal getauft habe. Ab 580 ließ Avitus die Basilika Notre-Dame-du-Port erbauen.

Avitus' Quelle in La Cellette
Avitus' Quelle in La Cellette

Bei einem Aufenthalt im Ort La Cellette bei Riom heilte Avitus, so die Überlieferung, kranke Kinder, indem er eine - noch heute sprudelnde - Quelle entspringen ließ.

Avitus wurde in seiner Kirche Notre-Dame-du-Port in Arvernis / Clermont begraben.

Patron der Kinder

Die Kathedrale in Clermont-Ferrand ist werktags von 7.30 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr, sonntags von 9.30 Uhr bis 12 Uhr und von 15 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet. (2024)
Die Kirche Notre-Dame-du-Port in Clermont-Ferrand ist werktags von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr, sonntags und im Juli und August durchgehend geöffnet. (2024)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Avitus I. von Clermont

Wikipedia: Artikel über Avitus I. von Clermont

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Evantius von Autun
Arno von Würzburg
Konrad von Heisterbach
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 07.07.2024

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 1. Band: A-D. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler und Franz Joseph Heim, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, Augsburg, 1858
• https://fr.wikipedia.org/wiki/Avit_de_Clermont - abgerufen am 06.03.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: