Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Bernhard von Tiron

Gedenktag katholisch: 14. April

Name bedeutet: der Bärenstarke (althochdt.)

Einsiedler, Abt in Poitiers, Klostergründer
* um 1046 in Abbéville im Ponthieu in Frankreich
14. April 1117 1 in Thiron bei Chartres


Bernhard wurde um 1066 Mönch im Kloster St-Cyprien bei Poitiers und 1076 Prior von St-Savin-sur-Gartempe. 1096 zog er sich als Einsiedler zurück in den Wald bei Craon und auf die Chausey-Inseln vor Granville in der Normandie. 1100 wurde er zum Abt von St-Cyprien in Poitiers gewählt, konnte sein Amt wegen Widerständen seiner Gegner aber nicht antreten. Deshalb reiste er nach Rom zu Papst Paschalis II., um seine Ansprüche durchsetzen, was misslang. Etwa ab 1104 war er - wohl mit Erlaubnis des Papstes - wieder als Wanderprediger und Einsiedler unterwegs, um seinem Ideal von strenger, auf Handarbeit gegründeter Lebensweise nach dem Vorbild der ägyptischen Mönche in der Tradition von Antonius nahezukommen. Enge Beziehungen pflegte er zu Vitalis von Savigny und Robert von Arbrissel. Als ihm der Papst die Kardinalswürde antrug, lehnte er ab.

Um 1109 gründete Bernhard im Wald von Thiron eine Benediktinerkongregation mit dem Kloster Ste-Trinité, das bald einen großen Aufschwung erlebte und als Reformkloster Berühmtheit erlangte. Die danach benannte Kongregation von Tiron breitete sich aus und umfasste schließlich 23 Abteien und 80 Priorate. Im 17. Jahrhundert schlossen sich die Tironer der == Maurinerkongregation an.

Patron der Gefangenen und Drechsler

1 Als Todesdatum wird auch der 25. April 1117 angegeben.

Stadlers Vollständiges Heiligenlexikon





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Bernhard von Tiron

Wikipedia: Artikel über Bernhard von Tiron

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Huzi
Sabina
Udalrich von Einsiedeln


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 03.08.2018

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Charlotte Bretscher-Gisinger, Thomas Meier (Hg.): Lexikon des Mittelalters. CD-ROM-Ausgabe. J.B. Metzler, Stuttgart / Weimar 2000
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 2. Herder, Freiburg im Breisgau 1994
• Friedrich-Wilhelm Bautz. In: Friedrich-Wilhelm Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. I, Hamm 1990

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.