Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Didactus von Azevedo

spanischer Name: Diego
auch: Didactus

Gedenktag katholisch: 30. Dezember

Name bedeutet: der Gelehrte (griech. - span.)

Ordensmann, Bischof von Osma
* in Spanien
† 30. Dezember 1207 in Osma, heute El Burgo de Osma bei Soria in Spanien


Didactus wurde um 1290 Zisterziensermönch im Domstift in Osma und dann Prior des Domkapitels. 1201 wurde er dort Bischof und um Reformen im KlerusEin Kleriker ist in der orthodoxen, katholischen, anglikanischen und altkatholischen Kirche ein geweihter Amtsträger, der eine der drei Stufen des Weihesakraments - Diakon, Priester oder Bischof - empfangen hat. Im Unterschied zu den Klerikern bezeichnet man die anderen Gläubigen als Laien. Angehörige von Ordensgemeinschaften gelten, wenn sie nicht zu Priestern geweiht sind, als Laien und in der Orthodoxie als eigener geistlicher Stand. In den protestantischen Kirchen gibt es keine Unterscheidung von Klerus und Laien. und Intensivierung der Seelsorge bemüht. Unter Didactus' Leitung begann Dominikus dort seine Karriere, er wurde 1201 Subprior. Beide zusammen reisten im Auftrag von König Alfons VIII. von Kastilien - wahrscheinlich 1204/05 wegen eines Heiratsbündnisses - nach Dänemark und wurden dort mit Problemen der Irrlehren konfrontiert. In Südfrankreich entwickelte Didactus dann ab Juni 1206 zusammen mit Dominikus neue Formen der Ketzerbekämpfung durch gebildete Wanderprediger, die in evangelischer Armut lebten, und führte Streitgespräche mit Katharern und Waldensern.

Stiftskirche St-Vincent</a> in Montréal bei Carcassonne. Hier fand im Frühjahr 2007 eine Streitgespräch mit den Albigensern statt, an dem auf katholische Seite außer Didactus auch Dominikus teilnahm; nach der Vernichtung der „Ketzer” wurde 1318 die mächtige Kirche erbaut; in ihrer Bibliothek gab es damals mehr als 10.000 Bücher.
Stiftskirche St-Vincent in Montréal bei Carcassonne. Hier fand im Frühjahr 2007 eine Streitgespräch mit den Albigensern statt, an dem auf katholische Seite außer Didactus auch Dominikus teilnahm; nach der Vernichtung der Ketzer wurde 1318 die mächtige Kirche erbaut; in ihrer Bibliothek gab es damals mehr als 10.000 Bücher.

Diese Erfahrungen wurden dann von Dominikus weiterentwickelt, es entstanden die Pläne zur Gründung des Dominikanerordens, dessen theoretische Grundlagen aus Didactus' Erkenntnissen gespeist wurden.

Stadlers Vollständiges Heiligenlexikon

Die Kathedrale in El Burgo de Osma ist täglich außer montags von 10.30 Uhr bis 13 Uhr und von 16 Uhr bis 18 Uhr, samstags bis 19 Uhr, im Juli, August und September täglich bis 19.30 Uhr, zur Besichtigung geöffnet, der Eintritt beträgt 2,50 €. (2016)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Didactus von Azevedo

Wikipedia: Artikel über Didactus von Azevedo

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Heldemar von Tournai
Justus Jonas
Barlaam


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 20.02.2018

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Charlotte Bretscher-Gisinger, Thomas Meier (Hg.): Lexikon des Mittelalters. CD-ROM-Ausgabe. J.B. Metzler, Stuttgart / Weimar 2000
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 3. Herder, Freiburg im Breisgau 1995

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.