Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Georg der Kleine

auch: Georg Solitarius
deutsch: der Einsiedler / der Einzigartige

Gedenktag katholisch: 4. April

Gedenktag orthodox: 4. April

Name bedeutet: der Landmann (griech.)

Mönch, Einsiedler
*
im 6. Jahrhundert am Kap Malea auf dem Peloponnes in Griechenland


griechische Ikone
griechische Ikone

Georg lehnte die von seinen Eltern vereinbarte Heirat ab, wurde Mönch und zog sich als Einsiedler zurück ans Kap Malea im Vorgebirge des Berges, der höchst schwierig zu besteigen und voll von Klüften und Abgründen ist. Die griechischenen Lobgesänge über sein Leben und seine Tugenden erwähnen insbesondere die Kraft und Unerschrockenheit, mit welcher er den Versuchungen des Teufels widerstand. Sein Beiname Solitarius - nicht Eremita - soll zeigen, wie kostbar sein Leben vor Gott und den Menschen war, denn Solitarius bezeichnet auch einen Edelstein.

Am Kap Malea gab es einen der größten Leuchttürme des Mittelmeerraumes, denn das Meer ist rund um das Kap heimtückisch, mit wechselndem Wetter und gelegentlich sehr starken Stürmen und schwer zu navigieren. In der Antike war es eine belebte Schifffahrtsstraße und eine der Hauptstrecken vom nordöstlichen Mittelmeer nach Westen. Homer beschrieb, wie Odysseus bei seiner Rückkehr das Kap umrundete, vom Kurs abgehalten wurde und dadurch für bis zu zehn Jahre verloren ging. Heute stehen am Kap ein verlassenes Kloster und eine Georg geweihte Kirche.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Georg „der Kleine”

Wikipedia: Artikel über Georg „der Kleine”

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Bernhardin Antonius96
Atto von Pistoia
Quintianus von Rodez


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 27.12.2018

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 2. Band: E-H. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1861
• https://oca.org/saints/lives/2016/04/04/100985-venerable-george-of-mt-maleon-in-the-peloponnesus

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.