Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Hieronymus Jaegen

Gedenktag katholisch: 26. Januar

Name bedeutet: heiliger Name (griech.)

Bankdirektor, Mystiker
* 23. August 1841 in Trier in Rheinland-Pfalz
† 26. Januar 1919 daselbst


Hieronymus Jaegen
Hieronymus Jaegen

Hieronymus Jaegen war zunächst als Ingenieur tätig. 1867 gründete er in Trier die Harmonia, einen religiös-wissenschaftlich-geselligen Verein für junge Kaufleute. In der Zeit des Kulturkampfes - dem Konflikt zwischen dem Königreich Preußen bzw. dem Deutschen Kaiserreich und der katholischen Kirche unter Papst Pius IX. - wurde Jaegen unehrenhaft aus der preußischen Armee entlassen, weil er sich als Redner in der Öffentlichkeit für die Kirche eingesetzt hatte. Ab 1879 war er Vorstandsmitglied der neu gegründeten Trierer Volksbank, 1899 bis 1908 war er auch Abgeordneter für die Zentrumspartei im preußischen Landtag. Dann verzichtete der ledige Jaegen auf sein politisches Amt und war verstärkt ehrenamtlich für die katholische Kirche tätig: über 30 Jahre lang organisierte er die Trierer Fronleichnams-Prozession. Er war mystisch begabt und hielt seine Erfahrungen in mehreren Büchern fest.

Hieronymus Jaegens Gebeine lagen in der Pauluskirche in Trier; nach deren Profanisierug wurden sie 2018 in die Marktkirche St. Gangolf übertragen.

Kanonisation: Der Seligsprechungsprozess läuft seit 1939. Am 26. Juni 2006 erkannte Papst Benedikt XVI. Hieronymus Jaegen den heroischen Tugendgrad zu.

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Hieronymus Jaegen

Wikipedia: Artikel über Hieronymus Jaegen

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Georg Balthasar
Gildas der Weise
Johannes IV


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 22.08.2018

Quellen:

• http://www.vaticannews.va/de/kirche/news/2018-02/menschen-in-der-zeit-hieronymus-jaegen.html
• https://www.volksfreund.de/region/trier/hieronymus-jaegen-trier-umbettung-der-gebeine-nach-st-gangolf_aid-29482615

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.