Ökumenisches Heiligenlexikon

Jakobus von Avesnes

französischer Name: Jacques

Gedenktag katholisch: 7. September

Name bedeutet: der Nachgeborene
oder: Gott schützt (hebr.)

Märtyrer
* in Avesnes-Chaussoy bei Amiens in Frankreich
7. September 1191 in Akko in Israel


Buchmalerei: Die Übergabe der Schlüssel der Stadt Akko an König Richard Löwenherz und König Philipp II. von Frankreich. Aus: Grandes Chroniques de France, um 1388, in der Bibliothèque nationale
de France in Paris
Buchmalerei: Die Übergabe der Schlüssel der Stadt Akko an König Richard Löwenherz und König Philipp II. von Frankreich. Aus: Grandes Chroniques de France, um 1388, in der Bibliothèque nationale de France in Paris

Jakobus, Ritter aus der Burg Avesnes, ging als Teilnehmer des vom englischen König Richard I. Löwenherz angeführten 3. Kreuzzuges über Kalabrien, wo er zum Kommandanten der flämischen Teilnehmer gewählt wurde, ins Heilige Land, das die Gruppe 1189 mit fünf Schiffen erreichte. Jakobus nahm dann ab 1189 teil an der Belagerung von Akko, bei der die 1187 durch Sultan Saladin für die Muslime eroberte Stadt am Ende der Kämpfe 1191 wieder endgültig in die Hände der Kreuzfahrer kam und nun Hauptstadt des Königreichs Jerusalem wurde.

Schon 1190 hatten die Kreuzfahrer Akko eingenommen und die Soldaten der muslimischen Garnison als Geiseln genommen. Als sich die Zahlung des Lösegeldes für die muslimischen Gefangenen verzögerte, ließ Richard Löwenherz Ende August 1191 ca. 2700 muslimische Gefangene enthaupten. Saladins Truppen griffen daraufhin die inzwischen instandgesetzten Mauern der Stadt zweimal an, wurden aber abgewehrt; in diesen Kämpfen starb Jakobus. Am Ende zog Saladin seine Truppen zurück, um sie für die - dann für ihn erfolgreiche - Verteidigung Jerusalems aufzusparen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Jakobus von Avesnes

Wikipedia: Artikel über Jakobus von Avesnes

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Hirenarchus Gefährten
Johannes der Arme
Gratus von Oloron
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 08.12.2022

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 3. Band: [I]K-L. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1869
• http://www.documenta-catholica.eu/d_List%20of%20Christians%20in%20the%20Holy%20Land%20-%20EN.pdf - abgerufen am 07.12.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.