Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

John Beche

Aliasname: Thomas Marshall

Gedenktag katholisch: 1. Dezember

Name bedeutet: Gott ist gnädig (hebr.)

Priester, Abt in Chester und in Colchester, Märtyrer
* in Colchester in Essex in England
† 1. Dezember 1539 daselbst


Glasfenster in der Meinrad-Abtei in Saint Meinrad in Indiana / USA
Glasfenster in der Meinrad-Abtei in Saint Meinrad in Indiana / USA

John Beche, Sohn eines bekannten Zinnschmiedes in Colchester, wurde an der Universität in Oxford ausgebildet und schloss 1515 als Doktor der Theologie ab. Er wurde dann Abt des Werburg von Hanbury geweihten Benediktinerklosters in Chester und 1530 Abt im Johannes dem Täufer geweihten Kloster in seiner Heimatstadt. 1534 wurde er ins House of Lords berufen. Noch im selben Jahr vollzog König Heinrich VIII. den Bruch mit Rom und machte sich zum Oberhaupt der englischen Kirche. Der Prior des Klosters und die 14 Mönche akzeptierten dies in der Meinung, dies sei eine vorübergehende Kirchenspaltung. John Beche aber verurteilte die Kirchenpolitik des Königs; nach der Hinrichtung von drei Kartäusern sowie von John Fisher und Thomas Morus wurde dies dem Königshof mitgeteilt. Im November 1538 widerstand John Beche der königlichen Kommission, die sein Kloster einziehen wollte, und wurde deshalb gefangen genommen und nach London in den Tower gebracht. Nach kurzer Freilassung wurde er erneut verhaftet und nach Colchester gebracht. Im November 1539 wurde ihm der Prozess gemacht und er wurde verurteilt. Die Hinrichtung erfolgte auf dem Landgut des Abtes, wohl am Galgen der Abtei im Stadtteil Greenstead.

John Beche Brustkreuz wurde gerettet, es wird bis heute im Kloster in Buckfast in Devon verwahrt. Die Abtei in Colchester wurde 1539 aufgelöst.

Kanonisation: John Beche wurde am 13 Mai 1895 durch Papst Leo XIII. seliggesprochen.

Catholic Encyclopedia





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über John Beche

Wikipedia: Artikel über John Beche

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Tertullian
Johannes al Rabban
Simon von Lipnica


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 02.01.2018

Quellen:


korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.