Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Munchin von Limerick

irischer Name: Mainchín mac Setnai
auch: Mainchinus
Beiname: der Weise

Gedenktag katholisch: 3. Januar
nicht gebotener Gedenktag in Irland

Name bedeutet: kleiner Mönch (gälisch - englisch)

Mönch, Bischof von Limerick (?)
* auf der Insel Clonroad, heute in Ennis (?) in Irland
† im 6. / 7. Jahrhundert in Luimneach, heute Limerick in Irland


Munchin war der Überlieferung zufolge Sohn des Setna aus der Famiie der Dál gCais, was ihn zum Vorfahren der Dynastie O'Brien, der späteren Könige von Munster, macht. Nach einer Jugend im Kriegsdienst für seine Familie wurde er Mönch. Auf ihm vom König der Dál gCais zur Verfügung gestellten Land, gründete Munchin demnach die Kirche von Luimneach.

Schwierig an dieser Überlieferung ist, dass die Dál gCais vor dem 10. Jahrhundert unbekannt sind; die Gegend wurde damals von der Familie der Uí Fidgenti berherrscht. Munchin ist auch Patron von Brú Rí - dem heutigen Bruree - bei Limerick, der damaligen Residenz der Uí Fidgenti. Die Interpreten nehmen deshalb an, dass die Überlieferung aus Brú Rí nach Luimneach übertragen wurde infolge der Ablösung der Herrschaft durch die Dál gCais.

Munchins Verehrung in Limerick ist erstmals im 12. Jahrhundert belegt. Sein Gedenktag in Bruree ist der 29. Dezember, der auch im Martyrologium Romanum verzeichnete Gedenktag 2. Januar ist möglicherweise aufgrund einer Verwechslung mit dem Abt == Manchán of Min Droichit - der im MR nicht verzeichnet ist - entstanden.

Patron von Limerick und Bruree





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Munchin von Limerick

Wikipedia: Artikel über Munchin von Limerick

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Maria Rosa Flesch
Juliana von Falconieri
Salaberga Sadalberga


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 07.02.2016

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 4. Band: M-P. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1875
• http://en.wikipedia.org/wiki/Mainch%C3%ADn_of_Limerick

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.