Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Nicasius Camuto de Burgio

italienischer Name: Nicasio
auch: von Sizilien, von Jerusalem

Gedenktag katholisch: 1. Juli
gebotener Gedenktag im Malteserorden

Name bedeutet: der Siegende (griech. - latein.)

Ordensritter, Märtyrer
* um 1135 in Palermo (?) auf Sizilien in Italien
† 1. Juli (?) 1187 in Akko oder in Hattin - nahe des heutigen Kfar Zeitim in Israel


Nicasius, Sohn der vornehmen Familie Camuto de Burgio, trat zusammen mit seinem Bruder Ferrandino dem Johanniterorden bei und folgte dem Aufruf zum 2. Kreuzzug. Bei der Verteidigung von Akko - oder bei der Schlacht von Hattin wurde er 1187 gefangen genommen und dann enthauptet, angeblich vor den Augen des muslimischen Sultans Saladin.

1305 wurde Nicasius ein Altar in der Peterskirche in Trapani geweiht. Wohl aufgrund der Besitzungen seiner Familie wurde er v. a. in Caccamo verehrt und dort 1625 zum Patron erklärt.

Im korrigierten Martyrologium Romanum von 2004 ist Nicasius - anders als in der Erstausgabe von 2001 - nicht mehr enthalten.

Patron von Caccamo





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Nicasius Camuto de Burgio

Wikipedia: Artikel über Nicasius Camuto de Burgio

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Anastasius der Perser Magundat
Prosdocimus von Padua
Amos


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 19.04.2017

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/Nicasius_of_Sicily
• https://it.wikipedia.org/wiki/Nicasio_Camuto_de_Burgio
• http://smom-za.org/saints/nicasius.htm

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.