Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Tathai von Glamorgan

auch: Tatheus, Tathan, Tathar, Meuthin, Athaeus
auch: von Wales

Gedenktag katholisch: 26. Dezember

Name bedeutet: ?

Einsiedler, Klostergründer und Abt in Caerwent oder Llantathan
* ? in Wales
um 550 in Venta Silurum, heute Caerwent bei Newport in Wales


Tathai war der Überlieferung zufolge der einzige Sohn des irischen Königs Tathetus und ein Neffe von Samson von Dol. Tathai erhielt eine gute Ausbildung, wollte aber nicht das Amt seines Vaters übernehmen, sondern folgte dem Rat eines Engels, segelte zusammen mit acht Jüngern von Irland nach Wales und kam nach Venta Silurum, der Hauptstadt des Königreiches Gwent, wo er zunächst mit seinen Gefährten als Einsiedler lebte und dann ein Kloster gründete, das er als Abt leitete - das war wohl einer der ersten Stützpunkte des Christentums in Wales. Dem Kloster war eine Schule angeschlossen, an der der Häuptlingssohn Cadocus von Llancarfan ab seinem 7. Lebensjahr ausgebildet wurde. Auf Tathai geht demnach auch die Kirche in Llanvaches zurück, die er errichtete an der Stelle, wo == Maches / Machuta), eine Tochter von == Gwynllyw / Woolos und Schwester von Cadocus von Llancarfan als Einsiedlerin lebte und dann von Räubern ermordet wurde, nachdem die Mörder dem Abt ihre Schandtat gebeichtet hatten. Auch die Kirche im nach ihm benannten Llantathan - dem heutigen St Athan - habe er gegründet; nach macncher Überlieferung war dies der Standort seines Klosters und der Schule. Tathai wurde als besonders gastfreundlich und als Wundertäter berühmt.

Tathai wurde in Caerwent bestattet, wo ihm heute die Kirche geweiht ist.

Patron des Glamorganshire





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Tathai von Glamorgan

Wikipedia: Artikel über Tathai von Glamorgan

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Jakob Ventaja Milan
Christian
Guido von Acqui


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 25.11.2019

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/Tathan
• https://www.oxfordreference.com/view/10.1093/oi/authority.20110803102213332

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.