Ökumenisches Heiligenlexikon

Die Grande Chartreuse


Bruno- Statue am Eingang zum Wirtschaftshof
Bruno- Statue am Eingang zum Wirtschaftshof
Gemälde der Grande Chartreuse, 1717
Gemälde der Grande Chartreuse, 1717, Reproduktion im Musée d'ancien Évêque in Grenoble
Blick ins Kloster vom Hügel oberhalb
Blick ins Kloster vom Hügel oberhalb
Ein Kartäusermönch
Ein Kartäusermönch

Die Grande Chartreuse kann natürlich nicht besichtigt werden. Etwas unterhalb ist im Wirtschaftshof ein Museum eingerichtet, das im April und Oktober täglich von 13.30 Uhr bis 17.15 Uhr, sonntags von 10 Uhr bis 18 Uhr besucht werden kann. Von Mai bis September ist es täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.
Die Grande Chartreuse kann zu Fuß aufgesucht werden über die nur für Anlieger freie Asphaltstraße, die kurz vor dem Museum nach links abbiegt und in sanftem Anstieg in einer halben Stunde zum Ziel führt. (2014)

fotografiert am Karfreitag, 18. April 2014

zurück zur Biografie Bruno der Kartäuser
zurück zum Artikel Kartäuserorden





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Die Grande Chartreuse

Wikipedia: Artikel über Die Grande Chartreuse

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 11.08.2016
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.