Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Einführung Verzeichnis der Übersichten

21. Dezember

1. † am Sonntag, dem 21. Dezember 1597, entschlief in Fribourg in der Schweiz, der heilige Priester und Kirchenlehrer Petrus Canisius, Pieter de Hondt, geboren in Nijmegen, der in Köln studierte, dann Pierre Favre und durch diesen Ignatius von Loyola kennen lernte, in die junge Gesellschaft Jesu eintrat, der, vom heiligen Ignatius (31. Juli 1556/1) nach Deutschland ausgesandt, viele Jahre lang für die Bewahrung und die Bewährung des katholischen Glaubens in Predigt und Schriften sich abgemüht hat; unter den Schriften nimmt den vornehmsten Platz ein sein Catechismus.

2. † Gedenken an den heiligen Propheten Micha, מיכה, Wer ist wie Er, Μιχαιας, Michaeas, aus Moreshet-Gath, tel ed-dschedede, wo Fundamente einer Kreuzfahrerkirche Sankt Michaeas ausgegraben sind, nahe Eleutheropolis, Beitgerbin, Beth Guvrin, predigte 738 - 693, wohl auch in Jerusalem, ein Zeitgenosse des heiligen Jesaja (9. Mai/1). In seine Zeit fällt der Fall Samarias 722 und die Belagerung Jerusalems 701. Micha 4, 1 - 5 = Jes 2, 2 - 5: Jerusalem Mitte des messianischen Reiches. Micha 5, 1 - 4: Aus dem kleinen Bethlehem wird kommen der Herrscher über Israel, vgl. Jes 10, 34 - 11, 10; Zitat 5, 1 - 3, angepasst bei Mt 2, 6. Feinde im Haus: Micha 7, 6 = Mt 10, 21 + 35 - 36; Lk 12, 53.

3. † an einem 21. Dezember um 250, wurde in Lykien zum Blutzeugen, der heilige Märtyrer Themistocles, der, so wird überliefert, sich anstelle des heiligen Dioskoros, nach dem, weil er umgebracht werden sollte gefahndet wurde, ausgegeben hat, auf dem eculeus, Folterpferdchen, gequält, auseinander gerissen und mit Fäusten verprügelt, die Siegeskrone des Martyriums erlangt hat.

4. † am Samstag, dem 21. Dezember 1521, entschlief in Montecerignone, in der Flaminia, der selige Priester Domenico, geboren 1450 in Randazzo auf Sizilien in Italien aus dem Predigerorden, der der sich gewissenhaft bemüht hat, ein guter Prediger zu sein.

5. † am Samstag, dem 21. Dezember 1839, wurden in Hanoi enthauptet
• der heilige Priester und Märtyrer in Hanoi, Pedro Phero Pham Truong Van Thi, Tizi, 76 J., Priester des Apostolischen Vikariates West-Tonkin,
• der heilige Priester und Märtyrer Andrés, Anré Tran An Dung Lac, 44 J., ebenfalls Priester des Apostolischen Vikariates West-Tonkin in Hanoi in Vietnam, die beide standhaft sich weigerten auf das Kreuz mit Füßen zu treten und daraufhin enthauptet worden sind.
Siehe auch 24. November,1/48 - 49

6. † am Freitag, dem 21. Dezember 1860, entschlief in seiner Geburtsstadt Koblenz, an Rhein und Mosel, der selige Bruder Peter Friedhofen, 41 J., der den Beruf des Kaminfegers ausübte, danach 30-jährig die Krankenpflege lernte und die Brüdergenossenschaft der Barmherzigen Brüder von Maria Hilf, Mutterhaus in Trier, gegründet hat.


aus dem MARTYROLOGIUM ROMANUM 2004 übersetzt und in vielen Teilen ergänzt
von † Klaus Martin Reichenbach, Priester der Erzdiözese Köln




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Martyrologium Romanum - Flori-Legium: 21. Dezember

Wikipedia: Artikel über Martyrologium Romanum - Flori-Legium: 21. Dezember

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Klaus Martin Reichenbach - zuletzt aktualisiert am 22.11.2015
korrekt zitieren:
Klaus Martin Reichenbach: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.