Ökumenisches Heiligenlexikon

Agatho von Alexandria

Gedenktag koptisch: 13. Oktober

Name bedeutet: der Gute (griech.)

Patriarch (Papst) von Alexandria
13. Oktober 677 (?) in Alexandria in Ägypten


Agatho war nicht wie sonst üblich zunächst Mönch, sondern ein Schüler seines Vorgängers Benjamin I. von Alexandria, der sich ab 654 einige Zeit verborgen halten musste vor den Verfolgern, die ihm nachstellten, weil er die Beschlüsse des Konzils von Chalkedon, dass Jesus Christus sowohl eine göttliche als auch eine menschliche Natur besitze, nicht anerkannte. Kirchen in Ägypten, Palästina und Syrien sahen darin eine Rückkehr zum Irrtum des Nestorianismus, die Bischöfe und Herrscher, die die Beschlüsse anerkannten, ließen die Verweigerer als Anhänger des Monophysitismus und Häretiker verfolgen. In dieser Zeit vertrat ihn Agatho, der sich in der Öffentlichkeit als Schreiner verkleidete und nachts als Priester predigte und lehrte.

Nach dem Tod seines Vorgängers - wohl 661 - wurde Agatho zum 39. Patriarchen von Alexandria mit dem Titel Papst gewählt. Er vollendete den Bau der Makarius dem Ägypter geweihten Kirche in dem von diesem gegründeten Kloster Abu Makar in der Sketischen Wüste. Sein Brief über die Natur Jesu Christi wurde auf dem 3. Konzil von Konstantinopel diskutiert

Nachdem die muslimischen Araber 642 Alexandria eingenommen hatten, wurden den Christen hohe Steuern auferlegt, was ihr Leben schwer machte. Zudem erließ der Statthalter 1 den Befehl zur Verfolgung des Patriarchen, Agatho wurde bis zum Tod dieses Gouverneurs gefangen gehalten.

1 Die koptische Überlieferung schreibt diese Verfolgung dem Rum-Orthodoxen (Melkitischen) Patriarchen von Antiochia Theodocius zu, den es aber in der Liste dieser Patriarchen nicht gibt.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Agatho von Alexandria

Wikipedia: Artikel über Agatho von Alexandria

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Hilarion von Gaza
Dötval
Jakob Benfatti von Mantua
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 09.09.2021

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/Pope_Agatho_of_Alexandria
• https://alchetron.com/Pope-Agatho-of-Alexandria

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.