Ökumenisches Heiligenlexikon

Aleth von Dijon

auch: Aletha, Aleidis, Adelaïs
auch: von Montbard
französischer Name: Alice

1 Gedenktag katholisch: 20. August
Übertragung der Gebeine: 19. März, 18. April, 19. April

Name bedeutet: von edlem Wesen (althochdt.)

Mutter
* in Montbard in Frankreich
um 1105 in Fontaine-lès-Dijon bei Dijon in Frankreich


Aleth war eine Tochter von Bernhard I., dem aus französischem Hochadel stammenden Ortsherren von Montbard Sie erhielt eine umfassende Bildung. Im Alter von etwa 16 Jahren heiratete sie Tezelin de Fontaine, den Kastellan in der Burg von Fontaine-lès-Dijon. Mit ihm wurde sie Mutter von sieben Kindern, darunter Gerhard von Clairvaux, Bernhard von Clairvaux, Nivard von Clairvaux und Humbelina von Jully-sur-Sarce. Aleth starb im Ruf der Heiligkeit auf der Burg in Fontaine-lès-Dijon.

Aleth wurde in der Krypta der Kirche des Klosters Saint-Bénigne in Dijon neben dem Grab von Benignus von Dijon bestattet. 1250 wurden ihre Gebeine ins Kloster Clairvaux - im heutigen Ortsteil von Ville-sous-la-Ferté - bei Troyes in Frankreich übertragen. Dort wurden sie bei der Schließung des Klosters in der Französischen Revolution zerstreut, so dass sie verloren sind.

Attribute: mit Christus, der ihr Wegzehrung gibt; mit ihrem Sohn Bernhard von Clairvaux.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Aleth von Dijon

Wikipedia: Artikel über Aleth von Dijon

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Kaspar Arnold
Desideratus
Xenophon
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 03.03.2024

Quellen:
• http://www.catholic-forum.com/saints/sainta7t.htm nicht mehr erreichbar
• https://www.st-antonius.at/antonius/?s=aleth+dijon - abgerufen am 09.09.2023
• https://de.wikipedia.org/wiki/Aleth_von_Montbard - abgerufen am 09.09.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: