Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Alexander der Köhler

auch: von Comana

Gedenktag katholisch: 11. August

Gedenktag orthodox: 12. August

Name bedeutet: der Wehrmann (griech.)

erster Bischof von Comana, Märtyrer
um 250 1


Alexander war Köhler. Als Gregor Thaumaturgos nach Comana in Pontus - den heutigen Ruinen bei Tokat - gerufen wurde, um dort den Bischof einzusetzen, erkannte er in dem eigentlich nur zum Spaß vorgeschlagenen Alexander einen philosophisch gebildeten und außerordentlich tugendhaften Mann und weihte deshalb ihn zum Bischof der Stadt. Aus Bescheidenheit verdiente er der Überlieferung zufolge weiterhin seinen Lebensunterhalt mit dem Herstellen von Holzkohle, um weltlichen Ehren zu entfliehen. In den Verfolgungen unter Kaiser Decius - oder unter Kaiser Aurelian - wurde er verbrannt.

Die Nachrichten über Alexander stammen aus der von Gregor von Nyssa verfassten Biografie über Gregor Thaumaturgos.

1 Als Todesdatum wird auch um 272 genannt.

Catholic Encyclopedia





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Alexander der Köhler

Wikipedia: Artikel über Alexander der Köhler

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Alois Liguda
Sintram
Emmanuel


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 27.07.2018

Quellen:
• http://www.newadvent.org/cathen/01295c.htm
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 1. Herder, Freiburg im Breisgau 1993

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.