Ökumenisches Heiligenlexikon

Andreas Grego von Peschiera

italienischer Name: Andrea

Gedenktag katholisch: 18. Januar
nicht gebotener Gedenktag im Dominikanerorden: 19. Januar

Name bedeutet: der Mannhafte (griech.)

Ordensmann, Priester, Glaubensbote
* 1400 in Peschiera del Garda in Italien
18. Januar 1485 in Morbegno in Italien


Andreas Grego wurde Dominikaner in Brescia und schloss seine Ausbildung bei Antoninus im Kloster San Marco in Florenz ab. Dann wurde er als Prediger in die Bergtäler des Veltlin - der Gegend um Sondrio in der Lombardei - gesandt und erschloss das Gebiet in langen Fußmärschen. Er trat für die Armen ein, bekräftigte die Menschen im Glauben und rief sie zur Buße auf. Er gründete neue Pfarreien und reformierte Klöster, darunter 1475 das Kloster San Pietro Martire - heute die ehemalige Kirche San Antonio - in Morbegno, das berühmt wurde für die Einhaltung der Ordenszucht und ein Bollwerk gegen allen Aberglauben war. Seine 45 Jahre währende Arbeit mit großem Einsatz, mit Bußfertigkeit, Demut und Gehorsam brachten ihm den Titel Apostel des Veltlin ein.

Andreas wurde in der Dominikanerkirche San Antonio in Morbegno bestattet; in den Napoleonischen Krigen wurden seine Gebeine nach deren Säkularisierung 1798 in die Stiftskirche San Giovanni Battista übertragen, wo sie heute in einem 1933 gefertigten Glassarg mit Bronzeeinfassung verwahrt werden. Reliquien werden auch in Peschiera del Garda verehrt.

Kanonisation: Papst Pius VIII. bestätigte am 26. September 1820 Andreas' Verehrung.

Die Kirche San Marco in Florenz ist täglich von 10 Uhr bis 12.30 Uhr und von 16.30 Uhr bis 19 Uhr - mittwochs nur am Nachmittag - geöffnet. (2020)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Andreas Grego von Peschiera

Wikipedia: Artikel über Andreas Grego von Peschiera

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Epiphanius von Pavia
Honoratus von Busentiaco
Berchond von Amiens
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 20.09.2020

Quellen:
• http://www.santiebeati.it/dettaglio/90752
• https://it.wikipedia.org/wiki/Andrea_Grego_da_Peschiera






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.