Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Antonia Maria Verna

Gedenktag katholisch: 12. Juni

Name bedeutet: A: die vorne Stehende (latein.: aus dem Geschlecht der Antonier)
M: die Beleibte / die Schöne / die Bittere / die von Gott Geliebte (aramäisch)

Ordensgründerin
* 12. Juni 1773 in Pasquaro, Ortsteil von Rivarolo Canavese bei Turin in Italien
25. Dezember 1838 in Rivarolo Canavese bei Turin in Italien


Antonia Maria Verna war das zweite von drei Kindern der armen Bauern Guglielmo Verna und Domenica Maria geb. Vacheri. Von der Mutter religiös erzogen, entwickelte sie eine verstärkte Hingabe an Joseph und das Jesuskind. In ihrer Jugend begann sie, Kindern ihres Dorfes den Katechismus beizubringen und besuchte die Schule in San Giorgio Canavese. Als sie 15 Jahre alt war, wollten ihre Eltern sie verheiraten, deshalb verließ sie ihre Heimat und kehrte erst nach einem Jahr zurück. 1798 starb plötzlich ihr Vater. 1806 gründete sie eine Gruppe, die Kinder unterrichtete, ihnen Katechismusunterricht erteilte und häusliche Krankenpflege besorgte. Das erste Haus des daraus 1823 entstandenen Ordens der Suore di carità dell'Immacolata Concezione, der Schwestern der Liebe von der Unbefleckten Empfängnis, wurde 1819 in Rivarolo Canavese eröffnet; 1828 erteilte König Karl Felix dem Orden die weltliche und der Ortsbischof die diözesane Zulassung. Antonia Maria starb nach kurzer Krankheit.

Antonia Maria Verna wurde in der Krypta der Pfarrkirche in Rivarolo Canavese bestattet. Im Jahr 2005 hatte der Orden 928 Schwestern in 111 Häusern in Italien, der Schweiz und im Libanon.

Kanonisation: Antonia Maria Verna wurde am 2. Oktober 2011 in Ivrea von Kardinal Tarcisio Bertone im Auftrag von Papst Benedikt XVI. seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Antonia Maria Verna

Wikipedia: Artikel über Antonia Maria Verna

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Agatha von Catania
Domitian von Melitene
Antonius Manzoni von Padua


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 23.11.2019

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/Antonia_Maria_Verna

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.