Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Eduard Kaźmierski

polnischer Name: Edward

Gedenktag katholisch: 24. August
nicht gebotener Gedenktag bei den Salesianern Don Boscos: 12. Juni
in Polen als Märtyrer der deutschen Besatzung 1939 bis 1945: 12. Juni

Name bedeutet: Hüter des Besitzes (althochdt.)

Märtyrer
* 1. Oktober 1919 in Posen, heute Poznań in Polen
† 24. August 1942 in Dresden in Sachsen


Edward Kaźmierski
Eduaard Kaźmierski

Eduaard Kaźmierski kam aus einer armen Familie, sein Vater war Schuster. Nach Beendigung der Grundschule musste er in einem Geschäft und dann in einer Mechanikerwerkstatt arbeiten. Er kam schon bald ins Oratorium der Salesianer Don Bosco's in seiner Heimatstadt Posen/Poznań und konnte dort seine außergewöhnlichen musikalischen Fähigkeiten entwickeln, er sang gerne in der Kirche im Chor oder als Solist und schrieb mit 15 Jahren bereits erste eigene Kompositionen. In diesem Alter nahm er auch an einer Wallfahrt zur schwarzen Madonna nach Częstochowa teil und legte zu Fuß eine Entfernung von 500 km zurück. Er war Leiter der Don-Bosco-Gruppe.

Zusammen mit seinen Freunden aus dem Oratorium, Ceslaus Jóźwiak, Franz Kęsy, Eduard Klinik und Jarogniew Wojciechowski wurde Kaźmierski in der faschistischen Besatzungszeit der Vorbereitung zum Hochverrat angeklagt, im September 1940 verhaftet, zum Tode verurteilt und 1942 in der Richtstätte am Münchner Platz in Dresden hingerichtet.

Kanonisation: Die Fünf, wie man sie nannte, sprach Papst Johannes Paul II. 1999 selig.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Eduard Kaźmierski

Wikipedia: Artikel über Eduard Kaźmierski

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Deogratias von Karthago
Georg Neumark
Irene von Rom


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 18.07.2017

Quellen:
• http://www.st-paulus-dresden.de/selige_fuenf.htm

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.