Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Irenaeus von Sirmium

Gedenktag katholisch: 6. April
25. März

Gedenktag orthodox: 25. März, 26. März, 6. April, 23. August, 30. August

Gedenktag armenisch: 23. August
liturgische Feier am 2. Donnerstag nach dem Kreuzerhöhungssonntag

Gedenktag syrisch-orthodox: 6. April

Name bedeutet: der Friedfertige (griech.)

Bischof von Sirmium, Märtyrer
† 6. April 304 in Sirmium, heute Sremska Mitrovica in Serbien


Irenaeus, Bischof von Sirmium - dem heutigen Sremska Mitrovica in Serbien - war auch als Bischof wohl ein verheirateter Mann mit Kindern. Er erlitt in der diokletianischen Verfolgung das Martyrium. Sein Verhör vor dem Präfekten Probus, die gegen ihn angeordneten Torturen und seine Hinrichtung sind in den erhaltenen Akten aufgezeichnet.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Irenaeus von Sirmium

Wikipedia: Artikel über Irenaeus von Sirmium

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Klaus Harms
Thecla
Montanus von Toledo


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 17.11.2014

Quellen:
• Norbert Collmar. In: Friedrich-Wilhelm Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. II, Hamm 1990

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.