Ökumenisches Heiligenlexikon

Kointha

auch: Cointha, Quinta, Conitus

Gedenktag katholisch: 8. Februar

Gedenktag orthodox: 8. Februar

Name bedeutet: die Fünfte (latein. - griech.)

Märtyrerin
249 in Alexandria in Ägypten


Andachtsbild
Andachtsbild

Kointha starb in den Verfolgungen unter Kaiser Decius; nachdem sie an ein Pferd gebunden an ihren den Füßen durch die Straßen geschleift worden war, wurde sie gesteinigt.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Kointha

Wikipedia: Artikel über Kointha

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Albert von Cashel
Giselbert von Zusmarshausen
Dominikus Abt Foligno
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 06.01.2021

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 5. Band: Q-Z. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1882
• http://www.catholic.org/saints/saint.php?saint_id=2694






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.