Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Matthäus von Beauvais

französischer Name: Matthieu

Gedenktag katholisch: 27. März

Name bedeutet: Gottes Geschenk (griech.-hebr.)

Kreuzritter, Märtyrer
* in Beauvais in Frankreich
1098 (?)


Andachtsbild
Andachtsbild

Matthäus zog 1096 zusammen mit seinem Bischof Roger II. von Beauvais als Teilnehmer des 1. Kreuzzuges ins Heilige Land. Er kam zunächst nach Konstantinopel - das heutige Ístanbul - an den Hof von Kaiser Alexios I. Komnenos. Matthäus wurde dann von Muslimen gefangen genommen und lehnte es ab, sich zum Islam zu bekennen. Er bat zum Schein aber um einige Tage Bedenkzeit, damit er am Karfreitag getötet werde, was dann tatsächlich durch Enthauptung geschah.

Die Geschichte von Matthäus wurde durch Guibert de Nogent berichtet, der ihn persönlich kannte. Bischof Roger II. starb schon 1096 in Ägypten.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Matthäus von Beauvais

Wikipedia: Artikel über Matthäus von Beauvais

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Helena Guerra
Wilhelm Januschek
Castorius


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 30.09.2018

Quellen:
• https://fr.wikipedia.org/wiki/Liste_des_%C3%A9v%C3%AAques_de_Beauvais#Xe_si%C3%A8cle
• http://www.abbaye-tamie.com/archives/martyrolog/mars/j27/Saint.2006-05-31.153156-1

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.