Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Petrus Armengol

spanischer Name: Pedro

Gedenktag katholisch: 27. April
gebotener Gedenktag im Mercedarierorden
gebotener Gedenktag im Erzbistum Tarragona: 24. April

Name bedeutet: der Fels (griech. - latein.)

Ordensmann
* 1238 in La Guàrdia dels Prats bei Montblanc in Spanien
† 27. April 1304 daselbst


Petrus aus dem Umfeld der Grafen von Urgell war in seiner Jugend Anführer einer Räuberbande. Im Alter von 20 Jahren trat Petrus nach einem ausschweifenden Vorleben dem Mercedarierorden bei und wurde zum Priester geweiht. Nach Jahren der Buße im Kloster ging er 1266 nach Algerien, kaufte in Bejaia 18 christliche Kinder frei, die von sarazenischen Händlern versklavt werden sollten, und gab sich an deren Stelle selbst als Geisel hin. Als Christ verfolgt und aufgehängt, wurde er in letzter Minute von seinem Bruder gerettet, worauf er in seine Heimat zurückkehren konnte.

Azulejo mit der Legende der Armengola auf dem Platz in Orihule, am dem füher das Kapuzinerkloster stand
Azulejo mit der Legende der Armengola auf dem Platz in Orihule, am dem füher das Kapuzinerkloster stand

Eine Legende in Orihuela erzählt von Petrus' Frau Hermenegilda-Eugenia, nach ihm Armengola genannt: als die Mauren die Stadt beherrschten, war die Christin Armengola die Amme der Kinder des muslimischen Burgvogtes; so erfuhr sie von einem geplanten Massaker an den Müttern der Stadt und warnte ihre Glaubensgenossen; in der Nacht am 16. Juli ermordeten deshalb zwei mutige Männer den Burgherren, woraufhin Justa und Rufina als zwei Sterne über der Stadt erschienen und die Befreiung ankündigten, die dann am folgenden Tag durch Jakob I. von Aragón tatsächlich erfolgte.

Seit 1991 wird jedes Jahr eine Mutter der Stadt ausgewählt, um Armengola beim Fest der Mauren und Christen in Orihule darzustellen.

Kanonisation: Die Seligsprechung von Petrus Armengol erfolgte am 8. April 1686 durch Papst Innozenz XI.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Petrus Armengol

Wikipedia: Artikel über Petrus Armengol

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Gotlinde von St Gallen
Galam von Subra el Haymah
Klara von Catania


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 18.04.2016

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001

• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 8. Herder, Freiburg im Breisgau 1999

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.