Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Pia von Quedlinburg

auch: Bia

Gedenktag katholisch: 6. Januar

Name bedeutet: die Fromme (latein.)

Ordensfrau in Quedlinburg, Reklusin in Huysburg
† um 1200


Pia lebte als Benediktinernonne in Quedlinburg; nach größerer Vollkommenheit strebend, wurde sie um 1170 Klausnerin an der Marienkapelle in Huysburg bei Halberstadt. Als ihr Seelenführer, der Domherr Ekkehard aus Halberstadt, dort 1180 ein Doppelkloster gründete, wurde Pia die Leiterin des Frauenklosters.




Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 25.11.2014
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.

Quellen:
• Chronik für Windows 5.11 - http://www.chronik.ch
• Bruder Jakobus Wilhelm OSB, Geistlicher Leiter im Ekkehard-Haus in Huysburg, E-Mail vom 7. März 2012
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 8. Herder, Freiburg im Breisgau 1999