Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Rosina

auch: Rosamunde

Gedenktag katholisch: 11. März

Name bedeutet: Rosi: die Rosige (latein.)
Rosa: ruhmreiche Schützerin (althochdt.)

Einsiedlerin, Märtyrerin
† vor 1300 (?) in Wenglingen bei Kaufbeuren im Allgäu (?) in Bayern


Rosina wird in der Kapelle ihres Namens im Weiler Wenglingen verehrt. Im Altarbild wird sie mit Märtyrerpalme, in einem Wandbild mit einem Schwert als Werkzeug ihrer Enthauptung dargestellt.

Die Nachrichten von Rosina stammen nur aus zwei handschriftlichen Heiligenlexika, welche sie einmal als Jungfrau, das andere Mal auch als Märtyrerin bezeichnen; auch die örtliche Überlieferung kennt keine weitere Geschichte. Kurz nach 1700 wurde die heutige Rosinakapelle in Wenglingen an der Stelle einer 1679 nachgewiesenen älteren ihr geweihten Kapelle gebaut. Das Altarbild dieser einzigen Stätte der Verehrung von Rosina zeigt sie mit Rosen und Mörtyrerpalmzweig.

Rosinakapelle in Wenglingen
Rosinakapelle in Wenglingen

Bauernregel: Bringt Rosamunde Sturm und Wind, / so ist Sybilla (29. April) uns gelind.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Rosina

Wikipedia: Artikel über Rosina

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Otto Müller
Ermenburga von Minster
Dominikus Spadafora


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 13.09.2015

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 5. Band: Q-Z. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1882
• http://de.wikipedia.org/wiki/Rosinakapelle
• Infotafel an der Rosinakapelle in Wenglingen

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.