Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Wilhelm Patenson

englischer Name: William

Gedenktag katholisch: 22. Januar

Name bedeutet: Wille und Schutz (althochdt.)

Priester, Märtyrer
* in Durham (?) in England
† 22. Januar 1592 in Tyburn, heute Teil des Stadtbezirks West End in London in England


Darstellung der Martyrien in Tyburn
Darstellung der Martyrien in Tyburn

Wilhelm Patenson wurde ab 1584 am englischen Kolleg in Douai in Frankreich ausgebildet und 1587 zum Priester geweiht. Im Januar 1589 ging er nach England, wo er heimlich unter den Katholiken wirkte. Am dritten Adventssonntag 1591 feierte er im Haus von Lawrence Mompesson im Stadtteil Clerkenwell in London die Messe, danach saßen sie beim Essen, an dem auch der Priester James Young teilnahm; dabei wurden sie von den Häschern überrascht. Während James Young fliehen konnte, wurde Patenson gefangen genommen, dann nach Weihnachten zum Tod verurteilt. Nach dem Zeugnis von James Young konnte Patenson im Gefängnis noch drei oder vier Diebe zum Übertritt zum Katholizismus bewegen und in der Nacht vor seiner Hinrichtung weitere sechs oder sieben Schwerverbrecher. Deshalb wurde Patenson nach kurzem Hängen wieder abgenommen, damit er auch die Vierteilung noch lebendig erspüren musste.

Kanonisation: Wilhelm Patenson wurde 1929 durch Papst Pius XI. zusammen mit 136 weiteren Märtyrern unter der englischen Krone von 1535 bis 1681 seliggesprochen.

Catholic Encyclopedia





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Wilhelm Patenson

Wikipedia: Artikel über Wilhelm Patenson

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Primus Idoneus Gefährten
Johannes von Khandza
Heilige Sippe


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 18.01.2017

Quellen:
• http://www.newadvent.org/cathen/11542a.htm

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.