Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Answer von Ratzeburg

auch: Ansuerus, Ansver

Gedenktag katholisch: 15. Juli
nicht gebotener Gedenktag im Erzbistum Hamburg: 18. Juli

Name bedeutet: Gott schützt (althochdt.)

Abt in Ratzeburg, Märtyrer
* um 1035 in Schleswig in Schleswig-Holstein
15. Juli (?) 1066 bei Ratzeburg in Schleswig-Holstein


Die Steinigung des Ansverus. Kirchenfenster in der Kirche St.Georg auf dem Berge in Ratzeburg
Die Steinigung des Ansverus. Kirchenfenster in der Kirche St.Georg auf dem Berge in Ratzeburg

Answer war Mönch, dann Abt im Benediktinerkloster St. Georgenberg in Ratzeburg. Als die damals heidnischen ObodritenDie Obodriten, auch Abodriten, die „Nachkommen des Obodr”, des sehr Wachsamen, waren ein slawischer Stammesverband im Gebiet des heutigen Mecklenburg und Holstein mit Sitz meist in Lübeck. das Kloster überfielen, zerstörten sie es und steinigten Answer zusammen mit 28 Mitbrüdern.

Bischof Adam von Bremen berichtete in seiner Hamburgischen Kirchengeschichte über Answer. Die Acta S. Ansueri sind historisch wertlos. Die Reliquien von Answer und seinen Leidensgenossen ruhten ursprünglich im Dom in Ratzeburg, fielen aber der Reformation zum Opfer. Am See in Einhaus bei Ratzeburg gibt es bis heute ein nach ihm benanntes Kreuzesmal.

Kanonisation: Answer wurde 1147 heiliggesprochen.

  Die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Georgsberg informiert auf ihrer Website ausführlich über Answer.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Answer von Ratzeburg

Wikipedia: Artikel über Answer von Ratzeburg

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Johannes Chrysostomus
Potitus
Nahum von Ochrid


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 05.12.2018

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• P. Ezechiel Britschgi: Name verpflichtet. Christiana, Stein am Rhein, 1985
• Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken (Hg.): Heilige in Nordeuropa. Paderborn 2000
• Friedrich Wilhelm Bautz. In: Friedrich-Wilhelm Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. I, Hamm 1990
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 1. Herder, Freiburg im Breisgau 1993

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.